1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Taschendiebe in der Innenstadt unterwegs

Ermittlungen in Neuss : Taschendiebe in der Innenstadt unterwegs

Die Polizei fahndet nach Taschendieben, die in der Neusser Innenstadt zugeschlagen haben. Am Mittwoch wurden zwei Fälle öffentlich gemacht. Nun werden Zeugen gesucht.

Der erste Fall ereignete sich am Dienstag um 12.15 Uhr im Bereich der Rottelsgasse. Nach ihrem Einkauf halfen zwei Personen, die sich in der Nähe aufhielten, einer 81-Jährigen beim Tragen ihrer Einkäufe. An ihrer Wohnung angekommen, bemerkte die Seniorin das Fehlen ihrer Geldbörse. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Bei einer der beiden Tatverdächtigen handelt es sich um eine männliche, geschätzt 60 Jahre alte und 1,50 Meter große Person. Der Mann hatte hellgraue Haare, eine beige Jacke und eine normale Statur. Die zweite Person ist eine 1,70 Meter große Frau Ende 30. Sie trug eine helle Jacke und hatte dunkelblonde Haare, die zu einem Zopf zusammengebunden wurden.

Am gleichen Tag, gegen 15 Uhr, wurde eine weitere Frau Opfer eines Diebstahls. An der Niederstraße wurde der Frau die Geldbörse aus der Handtasche entwendet. Zu möglichen Tätern konnte die Frau keine Angaben machen. Das Kriminalkommissariat 21 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen können sich mit sachdienlichen Hinweisen zu Tatverdächtigen unter der Telefonnummer 02131 3000 melden.

(NGZ)