1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Stadtgarten soll ein Bistro bekommen

Initiative in Neuss : Der Stadtgarten soll ein Bistro bekommen

Die CDU will einen Antrag für Außengastronomie im Stadtgarten einreichen. Das Bistro könnte nach der Corona-Pandemie entstehen.

Bereits seit rund einem Jahr ist im Gespräch, im Stadtgarten einen Platz für Außengastronomie zu schaffen. Nun soll ein Antrag bei der Stadtverwaltung eingereicht werden. Das ist ein Lichtblick für die Zeiten, wenn das Coronavirus das öffentliche Leben nicht mehr lähmt.

Ein Bistro in einem ökologisch gebauten Pavillon im Stadtgarten, das lokale, gesunde und nachhaltige Küche anbietet. So der Plan einer Elterninitiative rund um Katharina Franke. Sie bekommen Unterstützung von der CDU-Fraktion. Der stellvertretende Bürgermeister Sven Schümann hat sich als Vermittler angeboten. „Die Fraktion möchte die Initiative unterstützen und ihnen einen Rahmen bieten“, so Schümann. Er habe sich bereits mit Vertretern der Elterninitiative getroffen, um über das Projekt zu sprechen. Entsprechende Konzepte seien dem Bürgermeister vorgelegt worden, so Schümann. Nun soll der Antrag folgen.

„Schön wäre ein Bistro in der Nähe des Spielplatzes mit Anbindung zum See. Der Platz ist so wertvoll. Das muss man einfach nutzen“, erzählt Katharina Franke. Eine Alternative zu einem solchen neuen Pavillon wäre ein Haus im Stadtgarten, das bisher vom Grünflächenamt genutzt worden sei, so Sven Schümann. Er teilte auf Anfrage unserer Redaktion mit, dass der Antrag, beide Optionen beinhalte, sowohl einen Neubau als auch die Nutzung des bereits vorhandenen Hauses im Stadtgarten. Auch für Franke käme die zweite Möglichkeit in Frage, sollte der Bau eines Pavillons ausgeschlossen werden. „Wir sind bereits mit einer Architektin in Kontakt. Es wäre schön, wenn es klappt“, so Franke. Das Bistro solle als Generationen übergreifender Anlaufpunkt dienen. Man könne lokale Zutaten nutzen und aus ihnen zubereitete gesunde, saisonale Gerichte anbieten. Sie seien noch auf der Suche nach einem Betreiber für das Bistro, aber ein solcher lasse sich schnell finden, sobald genaueres feststehe, meint Franke.

  • Wollen den Stadtgarten verschönern (v.l.): Ingrid
    Grünanlage in Neuss : Eine Schönheitskur für den Stadtgarten
  • Zum Konzert "Advent im Stadtgarten“ kamen
    Konzert in Krefeld : Kölsche Weihnachtsschlager im Stadtgarten-Pavillon
  • Die Verwaltung schlägt der Politik für
    Neue Bänke im Neusser Rosengarten : Ein Lichtkonzept für den Stadtgarten

Bei der Umsetzung des gastronomischen Projekts handelt es sich um eine privatwirtschaftliche Initiative, so Sven Schümann. Bereits im vergangenen Jahr haben CDU und Grüne die Idee im Rat eingebracht, den Stadtgarten aufzuwerten. Neben einer Anlage für Außengastronomie sind unter anderem ein neues Lichtkonzept, sowie die Verbesserung der Wege geplant. Neue Mülleimer und eine Boule-Bahn stießen auf Bedenken seitens der Stadt. Sven Schümann bezeichnete den Stadtgarten in der Vergangenheit als einen „Schatz, der noch nicht vollständig gehoben ist“.