Aufnahme von Kriegsdienstverweigerern Vorbereitungen auf russische Flüchtlinge

Neuss · Die Teilmobilmachung in Russland hat auch Folgen für Neuss. Die Stadt bereitet sich auf die Aufnahme russischer Kriegsdienstverweigerer vor. Bei der Unterbringung sollen Konflikte mit anderen Nationalitäten vermieden werden.

Besonders junge Russen, die nicht in den Krieg ziehen wollen, versuchen aktuell, das Land zu verlassen, wie hier an der Grenze zu Georgien.

Besonders junge Russen, die nicht in den Krieg ziehen wollen, versuchen aktuell, das Land zu verlassen, wie hier an der Grenze zu Georgien.

Foto: AP/Zurab Tsertsvadze