Obdachlosen-Initiative aus Neuss Die Anpacker von der Rathaus-Treppe

Neuss · Die Helfer von „Neuss packt an“ machen regelmäßig vor dem Rathaus Station, um Menschen ohne Obdach Essen, Kleidung und mehr zu reichen. Ein Besuch vor Ort.

Das gesamte Team von „Neuss packt an“ besteht aus circa 20 Ehrenamtlern.

Das gesamte Team von „Neuss packt an“ besteht aus circa 20 Ehrenamtlern.

Foto: Andreas Woitschützke

Seit acht Jahren kümmert sich die Initiative „Neuss packt an“ um obdachlose Männer. Besonders in den Wintermonaten November bis März richtet sie zweimal im Monat – immer freitags 18 Uhr – mit besonderer Erlaubnis der Stadt vor der Rathaustreppe eine Verteilstation ein. In den Sommermonaten wird diese Einrichtung einmal im Monat angeboten. „Wir sind eine Gruppe von ehrenamtlichen Neussern, die sich dem Sammeln von Sachspenden für die Wohnungslosen unserer schönen Stadt angenommen hat“, sagt Steffi Johnen, weist aber zugleich darauf hin, „weil wir ja kein Verein sind“, dass es unter den knapp 20 Ehrenamtlern keine Vorsitzende oder Sprecherin gibt.