1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Schützenkönigspaar zeichnet sieben Geschäfte aus

Schützen-Deko in Neuss : Zwei Dutzend Geschäfte machten mit – sieben wurden ausgezeichnet

Selbst im zweiten Jahr ohne Schützenfest haben sich immer noch genügend Schaufenster-Inhaber gefunden, die sich um den Sieg beim Wettbewerb zum schönsten Schützenschaufenster in der Neusser Innenstadt beworben haben.

Zwei Dutzend statt gewöhnlich mehr als 70 warten in diesem Jahr mit einer Dekoration auf. Schützenkönig Kurt Koenemann und Gattin Beate hatten nun zum zweiten Mal die Aufgabe, die besten in sieben verschiedenen Kategorien auszuwählen. Und das sind die Ergebnisse: In der Sparte „Aufwändigkeit“ wurde der „Store N° 16“ an der Krämerstraße, für Detailliertheit wurde die Flotte Theke am Theodor-Heuss-Platz ausgezeichnet, den besten Gesamteindruck machte Optik Ritters an der Sebastianusstraße. Ausgezeichnet in der Sparte „Künstlerische Gestaltung“ wurde Optik Rottler Hapke, Am Konvent, in der Sparte „Neu interpretiert“ lag das Gymnasium Marienberg ganz vorn. Die Einhornapotheke wurde in der Kategorie Originalität geehrt, Neusser Art an der Krämerstraße für die Shopharmonie. Die ausgezeichneten „Glorreichen Sieben“ erhielten vom Schützenkönig die Schützenmedaille aus der Touristinfo sowie eine Flasche Hansewein.

(NGZ)