Neuss: Schützenkapelle Furth feiert ihr „Zehnjähriges“

Jubiläum in Neuss : Schützenkapelle Furth feiert ihr „Zehnjähriges“

Die Schützenkapelle Furth feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Angefangen hat alles 2009 im Reuterhof, als Kapellmeister Christian Ihben einige Musikfreunde um sich versammelte.

Der mittlerweile 50 Mitglieder zählende Verein wuchs seither stetig und mit Augenmaß. Auf bis zu 15 Schützenfesten spielt der Musikverein jährlich, zudem bei zahlreichen weiteren Veranstaltungen. So berichtet Christian Ihben, dass die Musiker zum Beispiel ebenso für den Neusser Kernavlsausschuss wie beim St.-Martinsumzug der Neusser Schulen spielen. Zudem tritt die Kapelle auf gemeinnützigen Veranstaltungen auf, darunter zuletzt beim Benefizkonzert der Grimlinghausener Klangkörper. Aus den Reihen der Further Musiker haben sich auch die „Weissenberger Musikanten“ formiert, die auf ein volkstümliches Repertoire zurückgreifen und stilecht in Lederhose auftreten.

Regelmäßig unternehmen die Mitglieder der Schützenkapelle Furth auch Kameradschaftsabende und Vereinsausflüge, zuletzt ging es gemeinsam zur Eifelalm nach Dierscheid. Zu den Höhepunkten zählte laut Christian Ihben sieben Jahre lang der Aufzug beim Neusser Schützenfest, „wo man gemeinsam mit den Freunden vom Tambourcorps Qurinusklänge für die Neusser Schützenlust aufspielen durfte“. Gerne zurück denken die Further auch an den Auftritt beim Bundesköniginnentag 2013 in Stürzelberg.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE