Neuss: Robin Schüllenbach ersetzt Jens Kipper beim Stunk

Neuss: Stunk in der Wetthalle : Robin Schüllenbach ersetzt Jens Kipper beim Stunk

Der Stunk 2019 des Theaters am Schlachthof muss ohne Jens Kipper stattfinden.

Robin Schüllenbach wird beim Stunk 2019 vom Theater am Schlachthof (TaS) in der Wetthalle Jens Kipper ersetzen. Die beiden Schauspiel-Kollegen kennen sich gut, tauschen gewissermaßen auch die Plätze. Robin Schüllenbach, vielen Zuschauern noch von seinen Auftritten im TaS bekannt, hat in den vergangenen Jahren viel für Film und Fernsehen gearbeitet und kehrt für den Stunk wieder auf die Bühne zurück.

Robin Schüllenbach spielt für Jens Kipper beim Stunk des Theaters am Schlachthof. Foto: Robin Schüllenbach

Jens Kipper hingegen hat seit Juni ein Engagement bei der RTL-Serie „Freundinnen“ und soll auch in der zweiten Staffel in die Rolle des Dirk Neumann schlüpfen. Bei der Deeband wird der langjährige Schlagzeuger Tobias Guter (seit 2000 ist er dabei) im kommenden Jahr von Jan Niemeyer vertreten. Und auch bei den Terminen gibt es einige Neuigkeiten. Statt zehn Terminen gibt es dieses Jahr elf Termine, und alle Veranstaltungen finden am Wochenende und immer um 19 Uhr statt.

Zudem gibt es seit langem mal wieder eine Aftershow-Party: im Anschluss an die reguläre Show am Samstag, 2. Februar. Dann präsentiert das Stunk-Ensemble und die Deeband ab ca. 23 Uhr ein Best-of-Stunk-Konzert.

Bis zur Premiere des 25. Neusser Stunk am 18. Januar 2019 in der Wetthalle sind es noch ein paar Wochen, aber der Vorverkauf für die alternative Karnevalsveranstaltung in der Region beginnt bereits am 11.11. um 11:11 Uhr auf www.stunk.net.

Das Motto beim Stunk ist wie in jedem Jahr neu und heißt dieses Mal: „Rückkehr zum Planet der Jecken“.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE