1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Ratsherr Sebastian Rosen will Bürgermeister-Kandidatur

Bürgermeister-Wahl 2020 in Neuss : CDU-Chef möchte Mitgliedern mehrere Kandidaten anbieten

Ratsherr Sebastian Rosen hat seine Bürgermeister-Kandidatur angekündigt. CDU Vorsitzender Jürgen Brautmeier erwartet weitere Bewerbungen.

Jürgen Brautmeier (64) sieht sich seinem Ziel ein gutes Stück näher. Es sei sein Wunsch, sagte der Vorsitzende der Neusser CDU, den Parteimitgliedern mehrere Bewerber anzubieten, wenn es gelte, einen Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl 2020 aufzustellen. Mit dem Ratsherrn Sebastian Rosen habe sich nun ein erster Bewerber erklärt, weitere würden sicherlich folgen: „Wir werden im Stadtverband eine Auswahl haben.“ Die Suche gehe auf jeden Fall weiter. Er setze seine Sondierungsgespräche fort.

Am Montagabend leitete Jürgen Brautmeier die Vorstandssitzung der Neusser CDU. Auf der Tagesordnung stand auch das Thema „Bürgermeister-Kandidat 2020“. Der Vorsitzende ging mit dem Vorsatz in die Zusammenkunft, das Verfahren mit „möglichst großer Transparenz“ zu organisieren und dabei über einen verbindlichen Zeitplan zu sprechen. Nach Abschluss der Sondierungsgespräche erhoffe er sich eine Klärung bis zur Sommerpause, „wer letztlich im Skat sein wird“. Dann müsse Zeit für eine parteiinterne Meinungsbildung bleiben, so dass die offizielle Aufstellungsversammlung im letzten Quartal des laufenden Jahres oder zu Beginn 2020 erfolgen könne. Darüber sei im Vorstand zu sprechen. Zu den Namen potenzieller Kandidaten will sich Brautmeier im Vorfeld der Entscheidung nicht äußern. Dass sich nun mit Sebastian Rosen ein erster Bewerber öffentlich erklärt habe, sehe er gelassen: „Das ist weder für mich noch die CDU Neuss ein Problem.“

Im Gespräch mit unserer Zeitung hatte Ratsherr Sebastian Rosen (44) angekündigt, er werde sich wie schon 2014 CDU-intern um die Bürgermeister-Kandidatur bewerben. Damals hatte er es unter vier Bewerbern in die Stichwahl geschafft, musste dann aber Thomas Nickel den Vortritt lassen, der bei der Kommunalwahl gegen Reiner Breuer (SPD) unterlag. Der erste Sozialdemokrat auf dem Bürgermeister-Sessel hat angekündigt, dass er sich 2020 um eine zweite Amtszeit bewerben werde. Wen die CDU, stärkste politische Kraft im Rat, als Herausforderer gegen ihn aufstellt, ist völlig offen.

Sebastian Rosen, der einen zweiten Anlauf wagt, sagte gestern Abend gegenüber unserer Redaktion, er habe „sehr, sehr viele Reaktionen“ auf seine Ankündigung erhalten, „die mir Mut machen“. So viel Zuspruch aus Reihen der CDU-Mitglieder, aber auch aus der Bevölkerung habe er „noch nie“ verspürt.