Neuss: Ralf Linnartz ist jetzt Ehrenmajor des Tambourkorps Novesia

Bundes-Tambourkorps Novesia : Ralf Linnartz ist jetzt Ehrenmajor des Tambourkorps

Die Novesia-Musiker ehrten ihren langjährigen Major und Vorsitzenden Ralf Linnartz, der an diesem Tag im Kardinal-Bea-Haus offiziell den Staffelstab, den Küs, an seinen Nachfolger Heinz-Günter Klatetzki übergab.

Zu dieser Zeit ungewohnt schützenfestliche Musik am Sonntag Mittag auf der Furth: Ein klangvoller Zapfenstreich, gespielt vom Neusser Regiments- und Bundes-Tambourkorps Novesia und der Musikkapelle Frohsinn Norf, überraschte die festlich gekleideten Gäste, darunter Schützenkönige, Komiteemitglieder aus Neuss und von der Furth, Politiker wie Hermann Gröhe und die hohe Geistlichkeit. Und das aus einem besonderen Anlass: Damit ehrten die Novesia-Musiker ihren langjährigen Major und Vorsitzenden Ralf Linnartz, der an diesem Tag im Kardinal-Bea-Haus offiziell den Staffelstab, den Küs, an seinen Nachfolger Heinz-Günter Klatetzki übergab.

 Die Weichen dazu waren bereits in der Novemberversammlung des Korps gestellt worden. Warum nun hört einer mit 58 Jahren auf, dessen Leben die Musik ist? „Ich habe mit 13 Jahren zum ersten Mal an den Proben teilgenommen, wurde von Hermann Manger trainiert, bin so ins Spiel gekommen und habe viele Höhen und Tiefen erlebt. Mehr als 30 Jahre durfte ich als Major und Vorsitzender die Gemeinschaft anführen. Jetzt ist es an der Zeit, loszulassen“, so Linnartz sichtlich bewegt. Um sich mit einem Appell bei allen zu bedanken, die ihm zur Seite gestanden haben: „Wir alle sind verpflichtet, den Verein in die Zukunft zu führen. Daher soll unsere gemeinsame Unterstützung der neuen Führung um Heinz-Günter Klatetzki gelten, der auch schon 43 Jahre dem Tambourkorps angehört.“

Das Neusser Regiments- und Bundes-Tambourkorps Novesia und die Musikkapelle Frohsinn Norf verbindet eine lange Tradition. Zum einen zum Schützenfest in den Reihen des Neusser Jägerkorps und zu anderen auf der Furth und bei anderen Festen. Hans-Jürgen Hall, Ehrenmajor des Neusser Jägerkorps, hatte stellvertretend einen ganz besonderen Gruß im Gepäck: eine sehr persönliche Laudatio zur Ernennung von Ralf Linnartz zum Ehrenmajor des Neusser Regiments- und Bundestambourkorps Novesia. Die Vorlage für den stellvertretenden Bürgermeister Sven Schümann, den Geehrten, die Musik im Allgemeinen und die Schützenmusik im Besonderen hoch einzuschätzen.

Ralf Linnartz und seine Frau Brigitte werden nun ihre Liebe zu Bayern pflegen. Seine Bataillöner-Uniform geht ins Schützenmuseum. Und wie sagt man? Niemals geht man so ganz: Er selbst wird sich in sein Korps einreihen und noch einige Jährchen die kleine Marschtrommel spielen.

Mehr von RP ONLINE