Neuss: Radwandertag 2019 mit Start und Ziel am Kinderbauernhof

Aktionstag in Neuss : Radwandertag mit Start und Ziel am Kinderbauernhof

Am 7. Juli lockt der Niederrheinische Radwandertag. Durch Neuss führen fünf Rundstrecken mit Längen zwischen 35 und 63 Kilometer.

„Kultur in der Natur“ lautet das Motto des Niederrheinischen Radwandertags am Sonntag, 7. Juli. Das hat die Niederrhein Tourismus GmbH mitgeteilt, die die Veranstaltung organisiert und dabei von Partnern unterstützt wird. In Neuss zeichnet Neuss Marketing für die Start- und Zielstelle, die sich in diesem Jahr am Kinderbauernhof in Selikum befindet, verantwortlich.

Insgesamt fünf Rundstrecken mit Längen zwischen 35 und 63 Kilometer führen beim Niederrheinischen Radwandertag durch Neuss und am Kinderbauernhof vorbei. Interkommunale Anbindungen an die Nachbarstädte Meerbusch, Kaarst, Korschenbroich, Grevenbroich und Dormagen gibt es zum Beispiel über den Erftradweg, den Norfbach und den Neusser Stadtgarten. Allgemein gilt: Beim Niederrheinischen Radwandertag geht es um Gemütlichkeit und Geselligkeit, nicht um Tempo. Gestartet wird ab 10 Uhr. Jeder Teilnehmer kann seine Startzeit und die Route, die er nimmt, selbst bestimmen. Insgesamt führen in diesem Jahr 85 markierte Routen auf mehr als 4500 Kilometer Länge durch 63 Veranstanstaltungsorten am Niederrhein und in den benachbarten Niederlanden.

Auch wer nicht aktiv mitradelt, kann zwischen 10 und 17 Uhr am Kinderbauernhof vorbeischauen. Dort bieten zahlreiche Kooperationspartner ein Tagesprogramm an. So stellen sich der ADFC und die Radstation vor, die Polizei bietet zudem eine Fahrradcodierung an. Außerdem gibt es eine kostenfreie Führung durch das Arboretum (Beginn: 14 Uhr). Und es gibt Führungen durch Selikum. Die erste beginnt um 11 Uhr, eine weitere ist – bei entsprechender Nachfrage – für 15 Uhr geplant. Die Teilnahme an diesen Führungen kostet zehn Euro. Anmeldung bei der Tourist Info, 02131 4037795.

(NGZ)