1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Quirinusoktav gipfelt im Festtag für den Stadtpatron

Feierlichkeiten in Neuss : Quirinusoktav gipfelt im Festtag für den Stadtpatron

Am dritten Ostersonntag findet um 18 Uhr in der Basilika St. Quirin ein Festhochamt zu Ehren des Stadtpatrons heiliger Quirin statt. Dazu gehört eine Schreinprozession über Münsterplatz und Freithof sowie abschließender Andacht und sakramentalem Segen.

Die diesjährige Quirinusoktav steht unter dem Thema „Ich bin der Weinstock. Ihr seid die Reben (Joh 15,5)“. Am dritten Ostersonntag, 5. Mai, findet um 18 Uhr in der Basilika St. Quirin ein Festhochamt zu Ehren des Stadtpatrons heiliger Quirin, mit Schreinprozession über Münsterplatz und Freithof, sowie abschließender Andacht und sakramentalem Segen statt. Der Münsterchor und Solisten singen die „Missa brevis“ von Wolfgang Amadeus Mozart und es spielt das Neusser Kammerorchester. Die Festpredigt hält der Bischof von Mainz, Peter Kohlgraf.

Am Namenstag der heiligen Katharina von Sienna, Montag, 29. April, startet die Quirinusoktav mit dem Nachmittag der Goldhochzeitspaare im Kardinal-Frings-Haus um 15.30 Uhr und Vorabendmesse zum heiligen Quirinus um 18 Uhr mit Segnung der Ehejubilare.

Am Dienstag, 30. April, folgt der Namenstag des heiligen Quirinus, mit dem Hochfest der Translatio der Gebeine des Heiligen Quirinus nach Neuss mit dem Festhochamt am Patrozinium mit Übergabe der Kerzen für den Quirinusschrein durch die Heimatfreunde Neuss um 18 Uhr und anschließendem Umtrunk zum Patrozinium.

Der Tag der Arbeit, 1. Mai, ist auch Gedenktag des Heiligen Josef, der Arbeiter, und Maiandacht im St. Marien mit Kerzenprozession und den Marienborn um 21 Uhr. Zum heiligen Athanasius, am Donnerstag, 2. Mai, findet um 15 Uhr die Wallfahrt der Mitarbeitenden des Caritasverbandes mit anschließendem Pilgerkaffee im Ons-Zentrum statt.

Am Freitag, 3. Mai, ist um 11.30 Uhr die Wallfahrt der Mitarbeitenden des Verbandes der katholischen Kirchengemeinde mit anschließendem Pilgeressen. Und um 19 Uhr präsentieren Mädchen und Jungen der Görresschule das große Theater rund um den heiligen Quirinus. Kostenlose Eintrittskarten sind im Literaturcafé St. Quirin, Münsterplatz, erhältlich.

Am Samstag, 4. Mai, zum Heiligen Florian ist um 14.30 Uhr die Fußwallfahrt der Schützenlust von der Corneliuskapelle zum Quirinusschrein und um 17 Uhr das Einläuten des Festes (Baiern). Das Baiern findet am Folgetag erneut um 9 Uhr statt. Das vollständige Programm liegt in allen Kirchen aus.

(NGZ)