1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Polizisten finden bei Wohnungsdurchsuchung Drogen und Waffen

Wohnungsdurchsuchung in Neuss : Polizei findet bei 37-Jährigen Drogen, Samuraischwerter und Munition

Ein Richter hatte nach Hinweisen auf einen mutmaßlichen Drogenhandel den Beschluss einer Wohnungsdurchsuchung erlassen. Ein Glück, denn was die Polizisten in der Wohnung fanden, lässt erschrecken.

Die Wohnung eines 37-Jährigen wurde am Dienstagabend, 16. August, gegen 18 Uhr auf Rauschgift durchsucht. Wo? An der Hoistener Straße in Neuss, teilte die Polizei mit.

In der Wohnung wurden geringe Mengen Cannabis, Haschisch, Amphetamin, Streckmittel, Chemikalien und Handelsutensilien sichergestellt. Darüber hinaus wurden Schreckschuss- und Dekowaffen, "scharfe" Munition Kaliber 9 mm, Messer, Samuraischwerter, Schlagstöcke, Baseballschläger und ein Reizstoffsprühgerät aufgefunden. Die Waffen lagen zum Teil griffbereit in den verschiedenen Räumen.

Neben dem Wohnungsinhaber wurden drei weitere Personen angetroffen. Sie leisteten keinen Widerstand. Zwei Männern hatten kleinere Mengen Rauschgift bei sich.

Der Wohnungsinhaber wurde vorläufig festgenommen. Zwischenzeitlich konnte sein Tresor geöffnet und ein mittlerer fünfstelliger Bargeldbetrag eingezogen werden.

Der Mann wurde nach seiner Vernehmung aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen die beiden anderen Männer wurden ebenfalls Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 12 dauern an.

(NGZ)