1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Polizei sucht nach Reifenschlitzern in der Innenstadt

In der Neusser Innenstadt : Polizei sucht nach Reifenschlitzern

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Neusser Innenstadt mehrere Autos beschädigt. Bislang liegen der Polizei mehr als sieben Anzeigen vor.

Die Wagen waren zur Tatzeit an der Bleichgasse, Hafenstraße, sowie am Marienkirch- und am Hermannsplatz abgestellt. Eine Streife der Polizei entdeckte die beschädigten Autos am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr. Konkrete Hinweise auf die Verursacher liegen bislang nicht vor.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu den Sachbeschädigungen machen können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

Ebenfalls in der Nacht zu Sonntag, um 3.35 Uhr, wurde die Polizei über Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien in der Neusser Innenstadt informiert. Die Tatorte erstreckten sich über die Rheintor- und die Gielenstraße. Unbekannte hatten dort unter anderem Türen eines Mehrfamilienhauses und die Fahrstuhltür der Pierburgbrücke durch Graffiti verunstaltet. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Ähnliche Farbschmierereien gab es auch in einem Parkhaus an der Rheinstraße. Aufmerksame Zeugen hatten zur Tatzeit zwei verdächtige Personen beobachtet. Sofort informierten sie die Polizei, das Duo verschwand zwischenzeitlich zu Fuß. An der Schorlemerstraße konnte eine Polizeistreife dann zwei 17 und 20 Jahre alte Tatverdächtige stellen. Die Düsseldorfer stritten die Schmierereien ab. Die Ermittlungen dauern an.

(NGZ)