Neuss: Polizei ermittelt nach zahlreichen Einbrüchen

Neusser Polizei ermittelt : Zahlreiche Einbrüche am Wochenende

Im Neusser Stadtgebiet kam es am Wochenende zu mehreren Wohnungseinbrüchen. Das teilte die Polizei mit.

In Reuschenberg stiegen Unbekannte am Freitag über ein Kellerfenster in ein Reihenhaus an der Drosselstraße ein. Die Tat ereignete sich zwischen 14.30 und 20 Uhr. Die Tatverdächtigen durchsuchten sämtliche Räume nach Diebesgut. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen Schmuck. Auf der Furth, an der Straße „Nehringskamp", ereignete sich ebenfalls am Freitag ein Einbruch zwischen 17 und 23.30 Uhr. Hierbei kamen die Täter über den rückwärtig gelegenen Garten zur Terrassentür, die von ihnen aufgehebelt wurde, und durchwühlten die Räume nach Beute. Die Höhe der Beute wird noch ermittelt.

Ebenfalls in Reuschenberg wurde ein Einfamilienhaus am Starenweg zum Ziel der Täter. Am Samstag, in der Zeit zwischen 8 und 15 Uhr, drangen Unbekannte nach ersten Erkenntnissen über den Kellerschacht in das Haus ein und erbeuteten Geld.

In Norf hebelten Einbrecher am Samstag zwischen 14.30 und 22 Uhr die rückwärtige Terrassentür eines Reihenhauses am Gerhart-Hauptmann-Weg auf. Zur erlangten Beute gehören unter anderem Elektronikgeräte; der genaue Umfang des Diebesgutes wird jedoch noch ermittelt. An der Norfer Schulstraße verschafften sich Unbekannte am Samstag zwischen 11.30 und 20 Uhr Zutritt zu einem Einfamilienhaus und verließen es mit Schmuck und Geld, ohne erkannt zu werden.

Weitere Einbrüche ereigneten sich in Holzheim an der Münchener Straße, in Erfttal an der Blankenheimer Straße sowie im Stadionviertel an der Merkurstraße. An der Münchener Straße erreichten Einbrecher am Samstag ihr Ziel durch Aufhebeln der Terrassentür. Zwischen 16.30 Uhr und 22.50 Uhr drangen sie in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein.

An der Blankenheimer Straße gelangten die Täter in einem Tatzeitraum von Samstag, 11 Uhr, bis Sonntag, 21.40 Uhr, durch ein Küchenfenster in das Gebäude.

Den gleichen Weg wählten Unbekannte an der Merkurstraße. Zwischen 15.45 und 21 Uhr am Sonntag schlugen sie das Fenster zur Küche ein, nachdem sie an der Terrassentür gescheitert waren. In allen Fällen entkamen die Täter unerkannt mit ihrer Beute. Die Ermittlungen zur Höhe der jeweils erbeuteten Wertgegenstände dauern noch an.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE