1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Pöbelnder Passant an der Preußenstraße mit Haftbefehl gesucht

An der Preußenstraße in Neuss : Polizei nimmt pöbelnden Passanten fest

Die Polizei hat am Dienstag einen Mann festgenommen, der an der Preußenstraße randaliert haben soll. Der 40-Jährige soll dabei auch Passanten und das Personal eines angrenzenden Krankenhauses belästigt und beleidigt haben.

Das teile die Polizei am Donnerstag mit.

Bei der Kontrolle des äußerst aggressiv auftretenden Mannes stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Strafvollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf über zwei Jahre wegen Diebstahls vorlag. Die Beamten nahmen den Mann, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, fest. Der stark alkoholisierte 40-Jährige verhielt sich auf dem Weg zur Wache äußerst aggressiv.

Bei der Einlieferung in das Polizeigewahrsam griff er die Polizisten körperlich an. Durch Tritte und Schläge widersetzte sich der Randalierer den Maßnahmen und verletzte einen Beamten leicht. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Polizeibeamte brachten ihn am Mittwoch in eine Justizvollzugsanstalt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

(NGZ)