1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Pascal Bornkessel am 17. Juni bei "First Dates" auf Vox zu sehen

Pascal Bornkessel : Neusser Horrorfilm-Produzent bei Dating-Show zu sehen

Für Pascal Bornkessel sind TV-Kameras nichts Neues mehr. Bereits bei einigen Formaten – darunter Castingshows – war der 25-Jährige zu sehen. Auch am 17. Juni flimmert der Neusser wieder über die Bildschirme der Nation. Und zwar bei der Show „First Dates – ein Tisch für zwei“ auf Vox. Los geht es um 18 Uhr.

Das Konzept: Gastgeber Roland Trettl begrüßt die Kandidaten einzeln im Studio-Restaurant, führt sie zur Bar und stellt sie einander vor. Nach einem gemeinsamen Essen werden die beiden Singles dann gefragt, ob es ein zweites Date geben wird. Am Ende jeder Folge wird dann teilweise noch eingeblendet, was aus den Paaren geworden ist. Wie sein Date mit Benedetto gelaufen ist, darf Pascal noch nicht verraten. Der Dreh, der im Januar und somit vor der Corona-Krise stattfand, sei für ihn aber eine spannende Erfahrung gewesen. Zuvor musste Pascal unter anderem ein Bewerbungsvideo an die Produktionsfirma schicken und angeben, welchen Typ Mann er bevorzugt.

In der Show rührt der Neusser aber auch die Werbetrommel für seine eigentliche Leidenschaft. Der 25-Jährige ist nämlich seit Jahren Horrorfilm-Produzent. Nach seinem erfolgreichen Premieren-Streifen „My Possessed Sister“ hat er nun den nächsten Film so gut wie fertig. „My Bloody Virus“ hat auch aufgrund der Corona-Pandemie eine hohe Aktualität. „Ich hoffe, dass der Film noch in diesem Jahr erscheint“, sagt der 25-Jährige.