Neuss: Paddel-Ferien-Kursus der Holzheimer SG

Ferien-Kursus der Holzheimer SG: An die Paddel, fertig, los!

Die Kanu-Abteilung der Holzheimer SG lockt während der Sommerferien den Wassersport-Nachwuchs.

Es pfeift ein rauer Wind über das Wassersport-Zentrum Sandhofsee am Blankenwasser. „Heute werden wir nur in kleinen Gruppen aufs Wasser“, kündigt Reiner Froitzheim an. Schließlich muss der Kursleiter stets den Überblick über seine Schützlinge bewahren.

Die Kanu-Rennsportabteilung der Holzheimer Sportgemeinschaft bietet seit dem Jahr 2015 während der Sommerferien einen sogenannten Paddel-Schnupperkursus für Mädchen und Jungen an. Dieser wird neben Reiner Froitzheim von Daniela Ferres, Julius Hartmann und Fabian Lenerz geleitet. Auch an diesem windigen Tag lässt es Froitzheim zunächst ruhig angehen. Nachdem die Rettungswesten an die Kinder – im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren – verteilt sind, klärt der Kursleiter die Nachwuchs-Wassersportler über die Grundlagen auf: Paddelhaltung, Gleichgewichts- und Lockerungsübungen, Einführung zu Verhaltensweisen bei einem Sturz ins Wasser. Das Besondere an den Schülerbooten: Sie haben einen breiteren Kiel als klassische Rennboote – damit das Gleichgewicht besser gehalten werden kann. Zudem sind sie kürzer und wesentlich leichter zu handhaben.

17 bis 20 Kinder nehmen laut Froitzheim jährlich an den Kursen teil (je zwei Stunden an drei Samstagen). „Es sind immer drei bis vier, die dabei bleiben und Mitglieder werden. Teilweise fahren sie sogar schon Regatten“, sagt Froitzheim. Aber warum sind die Kurse so beliebt? „Man ist viel an der frischen Luft und die Kinder bekommen mal etwas anderes zu sehen“, antwortet der Kursleiter.

Mit dem Neusser Ferienspaß lädt die Stadt zu verschiedenen Angeboten in Neuss ein. Der Ferienspaß soll ein Wegweiser für jeden Ferientag sein. Das Programm bietet Tage mit Spiel, Sport, Aktionen, Fahrten und Begegnungen. Es wird in Zusammenarbeit mit Neusser Jugendeinrichtungen, Organisationen, Verbänden, Vereinen und Firmen organisiert.

(jasi)