Neuss: Ölspur in der Stadt - Feuerwehr im Einsatz

Feuerwehr im Einsatz : Große Ölspur zieht sich von Neuss bis Grevenbroich

Eine rund 15 Kilometer lange Ölspur hat am Dienstag zu Verkehrsbeeinträchtigungen zwischen Neuss und Grevenbroich geführt. In Zusammenarbeit mit einer Spezialfirma rückte die Feuerwehr Neuss aus, um die Straßen von den Verschmutzungen zu säubern.

In der Nachbarstadt war die Feuerwehr Grevenbroich im Einsatz. Verursacht wurde die Ölspur durch ein defektes Auto, das schließlich in Grevenbroich angetroffen wurde. Die Ölspur zog sich von der Stresemannallee im Neusser Hafen über den Hammfelddamm in Richtung Berghäuschensweg und von dort aus vorbei an Erfttal. Weiter ging es über die Von-Waldthausen-Straße, Hoistener Straße, Villestraße und die L142. Das teilt die Feuerwehr Neuss mit. Die betroffenen Straßen waren nur eingeschränkt befahrbar.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE