Neuss: Matthias Bergmann in der Jazzreihe "Blue in Green"

Konzert in der Alten Post : Jahresabschluss für die Jazzreihe „Blue in Green“

Mit einem grandiosen Finale endet die Jazzreihe „Blue in Green“ in der Alten Post für dieses Jahr. Dazu holt der künstlerische Leiter der Jazzreihe, Philipp van Endert, das Matthias Bergmann Quintett in das Kulturforum.

Bergmann ist in der Kölner Jazzszene verwurzelt. In den vergangenen Jahren spielte er in den Bands von Axel Fischbacher, Andreas Schnermann, Florian Ross oder war im Duo mit Clemens Orth oder Jürgen Friedrich unterwegs. Er tourte mit großen Ensembles wie dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra oder dem Thoneline Orchestra, durch Europa. Festes Mitglied war Bergmann in Peter Herbolzheimers legendärer Rhythm Combination & Brass. Seit vielen Jahren ist der Musiker Trompetendozent an der Musikhochschule Köln.

Bei seinem Auftritt in Neuss spielt der Bandleader Flügelhorn und Trompete und schlüpft dabei in die Rolle des Teamplayers, der sich nicht in den Vordergrund spielt, sondern zum richtigen Zeitpunkt ausdrucksstarke Akzente setzt. Zu seinem Quintett gehören Musiker, mit denen Bergmann gemeinsam bereits zwei CDs eingespielt hat:  Claudius Valk (Sax), Cord Heineking (Bass), Jens Düppe (Schlagzeug), Hanno Busch (Gitarre) und Hendrik Soll (Klavier).

Info Neumarkt 10, Mittwoch, 21. November, 20 Uhr, Eintritt 14 Euro,

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE