Kollision mit Hauswand in Neuss Mann fährt unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Neuss · Noch während die Polizisten einen Unfall an der Straße „Am Goldberg“ aufnahmen, fiel ihnen ein Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit auf. Ein Alkohol- und Drogentest gaben einen Hinweis auf den vorangegangenen Konsum.

Im Fahrzeug fand die Polizei neben dem 43 Jahre alten Fahrer auch noch drei seiner Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren.

Im Fahrzeug fand die Polizei neben dem 43 Jahre alten Fahrer auch noch drei seiner Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren.

Foto: dpa/Marijan Murat

Ein mutmaßlich alkoholisierter und unter dem Einfluss von Cannabis stehender Autofahrer ist in der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 0.05 Uhr, mit einer Hauswand kollidiert und hat danach seine Fahrt fortgesetzt. Während Polizeibeamte den Unfall an der Straße „Am Goldberg“ aufnahmen, fiel ihnen ein Fahrzeug mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit und aufheulendem Motor auf. Sie folgten dem Wagen. Bei einer anschließenden Kontrolle konnten die Beamten schnell eine mögliche Erklärung für das Verhalten des Autofahrers finden.

Sein Atem roch nach Alkohol. Ein Testgerät zeigte einen Wert von rund eineinhalb Promille und auch ein Drogentest ergab einen Hinweis auf den vorangegangenen Konsum von Cannabis. Einen deutschen Führerschein hatte der Mann nicht. Dafür passten die an der Unfallstelle aufgefundenen Fahrzeugteile zu seinem unfallbeschädigten VW Sharan. Im Fahrzeug befanden sich neben dem 43 Jahre alten Mann auch noch drei seiner Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren.

Die Ermittler prüfen außerdem, ob der Mann auch für eine weitere Unfallflucht an der Kreuzung „Am Goldberg/Kruppstraße“ verantwortlich sein könnte. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hatte dort eine Verkehrsinsel überfahren und ein Verkehrszeichen beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 bei der Polizei zu melden.

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort