1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Lehrerin Petra Baten aus Norf vermittelt Latein-Grammtik im Internet

Neusser Youtube-Kanal : Lehrerin aus Norf vermittelt Latein-Grammatik im Netz

Die Sommerferien sind oft auch eine Zeit, in der Schüler versäumten Lernstoff nachholen oder sich sogar auf eine Nachprüfung vorbereiten müssen. Ihnen versucht Petra Baten die alte Sprache Latein mit modernen Mitteln nahe zu bringen.

Petra Baten geht mit einem besonderen Stoff auf Sendung: Latein. Zuletzt hat die Lehrerin am Gymnasium Norf sich dem Thema „Die Steigerung der Adverbien“ gewidmet und auf dem Internetportal Youtube ein Erklärvideo dazu veröffentlicht. Es ist bereits die 63 Lektion, die Baten ins Netz gestellt hat. Weitere sollen folgen.

Die Zahl der Abonnenten bewegt sich noch im kleinen dreistelligen Bereich, aber das kann sich ändern. Denn in einem Sommer, in dem zum Beispiel Ferienkurse der Stadt – auch zur Vorbereitung auf eine Nachprüfung – nicht angeboten werden, kann „Adite Baten!“, wie ihr Programm heißt, nützlich sein. Die Lateinlektionen, selten länger als fünf Minuten und kostenlos zu nutzen, werden unabhängig von einem bestimmten Buch oder Verlag gehalten und können auch anderen zur Wiederholung oder Auffrischung ihrer Lateinkenntnisse dienen. Dabei kann sich die Lehrerin für Latein, Englisch, Religion und Informatik über durchweg positive Nutzerkommentare freuen. „Daumen runter“ bleibt die Ausnahme.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/JF8dOwQvvh8?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren
  • Felipe Martinez, Marco Gunst und Jonas
    Song gegen Corona-Blues : Wülfrather Lehrer-Trio landet mit „Emotional“ viralen Hit
  • Jedes Jahr will die Johanniskirmes neue
    Corona-Krise in Mettmann : Sebastianer feiern virtuelles Schützenfest
  • Foto: dpa
    350 Millionen Euro werden investiert : NRW stattet Lehrer mit Computern aus

In einem Fach wie Latein, sagt Baten, seien Eltern nicht nur in Zeiten des Home-Schoolings oft aufgeschmissen. Kenntnisse aus eigenen Schulzeiten seien ins Vergessen geraten, die Grammatik erschließe sich nicht intuitiv, und die Zeit, zu Hause den Lehrer zu mimen, sei neben dem Job oft so gut wie unmöglich. Aus diesem Grund hat Petra Baten schon mit Beginn der Phase der Schulschließung einen YouTube-Kanal gestartet, in dem sie Schülern die lateinische Grammatik vermittelt. Im Gymnasium Norf sei für Schüler schon früh ein umfangreiches Angebot an Tele-Unterricht auf die Beine gestellt worden, sagt Baten. Ihre Videos sollen das unterstützen.

„Mein erstes großes Ziel ist die Erfassung der gesamten Lehrbuchgrammatik,“ erklärt Baten. „Drei Viertel davon habe ich bereits geschafft.“ Aber auch wenn sie damit durch ist, soll es mit ‚Adite Baten!‘ weitergehen. „Es gibt schließlich auch in der Lektürephase immer wieder Neues,“ weiß Baten. Und ohne Lektüre kein Latinum.

(-nau)