Neuss: Ladendieb mit Drogen im Rucksack erwischt

Mit Haftbefehl gesuchter Mann in Neuss geschnappt : Nach Ladendiebstahl mit Drogen im Rucksack erwischt

Ein 31 Jahre alter Mann hat nach einem Ladendiebstahl in einem Kaufhaus an der Niederstraße die Flucht ergriffen. Kaufhaus-Detektive hatten die Tat am Montag gegen 15.45 Uhr gemeldet. Das teilte die Polizei mit.

Als im Büro die Personalien des Verdächtigen überprüft werden sollten, konnte der wegen zurückliegender Eigentumsdelikte bereits polizeibekannte Mann zwar zunächst flüchten. Neben den Mitarbeitern nahmen auch Polizeibeamte die Verfolgung auf. Allerdings gelang es dem Mann, der in dem Kaufhaus mit gestohlenen Parfümartikeln erwischt worden war, sich auf ein Fahrrad zu schwingen und in Richtung Nordstadt aus dem Staub zu machen.

Als eine Streife ihn kurz danach in seiner Wohnung an der Wolberostraße aufsuchte, folgte Teil zwei der Verfolgungsjagd. Der Gesuchte sprang über den Balkon der Erdgeschosswohnung und sprintete zu Fuß in Richtung Further Straße. Allerdings hatte er offenbar nicht mit der guten Kondition des Polizisten, der sofort die Verfolgung aufnahm, gerechnet. Dieser konnte den Gesuchten rasch einholen und trotz erheblicher Gegenwehr stellen. Dabei mussten ihm Handfesseln angelegt werden. Bei der weiteren Durchsuchung fanden die Polizisten im Rucksack des Gesuchten mehrere Gramm Amphetamin sowie Reste von Marihuana. Außerdem konnte der Neusser nicht nachweisen, dass das von ihm genutzte Damenrad sein Eigentum ist. Gegen den Mann lagen zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaften Düsseldorf und Essen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Diebstahls vor. Er wurde festgenommen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE