Veranstaltungen in Neuss Kulturwoche zum Thema „Heimat Europa“

Neuss · Die Themenwoche der Neusser Kulturinstitute lockt Anfang Oktober wieder mit ihrem Programm. Los geht es am 6. Oktober.

 Kulturdezernentin Christiane Zangs freut sich auf die Themenwoche.

Kulturdezernentin Christiane Zangs freut sich auf die Themenwoche.

Foto: Woitschuetzke,Andreas (woi)

Bereits zum vierten Mal findet ab Sonntag, 6. Oktober, die Themenwoche der Neusser Kulturinstitute statt, diesmal unter dem Thema: „Heimat. Europa!“. Die Idee hinter dieser Woche ist, dass die Besucher die Möglichkeit haben, sich in einer Woche intensiv mit einem Thema zu beschäftigen, im Rahmen kleiner Veranstaltungen, erklärt Christiane Zangs, Kulturdezernentin der Stadt Neuss. Dabei ist das Ziel, vor allem unterschiedliche und auch ungewöhnliche Blickwinkel zu realisieren, die Lust machen, sich mit Europa und Heimat oder Europa als Heimat zu beschäftigen.

Der Auftakt des Programms mit insgesamt neun Veranstaltungen findet am 6. Oktober mit einer Ausstellungfinissage: „We are not Detroit – Jsme Ostrava“ in der Alten Post von 12 bis 18 Uhr statt. Weiter geht es am Dienstag, 8. Oktober, 19.30 Uhr, im Romaneum mit einer Open Stage zum Thema „Heimat Europa“ – egal ob vorbereitet oder spontan, jeder, der Muße hat, ist eingeladen, seine musikalische, theatralische oder sonstige Leidenschaft auf die Bühne zu bringen.

Spielend Europa kennenlernen ist vom 8. bis 11. Oktober in der Stadtbibliothek möglich. Mit einem Escape Room „Spaß mit Flaggen“ müssen die Besucher spannende Rätsel lösen, Flaggen-Memory bestehen und bei einem ganz speziellen Stadt-Land-Fluss-Spiel ihr Wissen unter Beweis stellen – geeignet ab zehn Jahre. Das Angebot findet jeweils stündlich von 14 bis 17 Uhr in Gruppen von zwei bis zehn Personen statt. Mit einem Vortrag „Der überforderte Frieden“ von Jörn Leonhard, Buchautor und Professor an der Universität Freiburg, erfahren Geschichtsinteressierte Einblicke zum Thema „Versailles und die Welt“.

Auch Musik darf in der Kulturwoche nicht fehlen. Am Donnerstag, 10. Oktober, findet ab 19.15 Uhr ein Konzert im Zeughaus statt. Die Norwegerin Vilde Frang und der Usbeke Michail Lifits gehören zu bemerkenswerten Musikern der jüngeren Generation und bilden ein Violine-Klavier-Duo. Infos zum Kartenverkauf unter www.zeughauskonzerte-neuss.de. Parallell findet in der Stadtbibliothek um 19.30 Uhr das lokale Lesefestival „Neuss liest“ statt. Zum Auftakt ist die Schriftstellerin Karen Duve mit ihrem aktuellen Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ zu Gast. Der Eintritt kostet 13 Euro, Vorverkauf ab dem 2. September.

Für ein ganzheitliches Kulturerlebnis ist auch ein Schokoladentasting am Freitag, 11. Oktober, im Romaneum im Programm. Um 18.30 erfahren die Seminarteilnehmer viele Details über die Kakaopflanze, die Herkunft und Herstellung von Schokolade aus verschiedenen Ländern Europas.Die Teilnahmegebühr beträgt 26,80 Euro, Anmeldung unter 02131 904151 ist erforderlich. Am Sonntag, 13. Oktober, geht es kulinarisch weiter. Im Clemens-Sels- Museum führen von 12 bis 16 Uhr italienische Eismacher aus den Dolomiten vor, wie vor 100 Jahren Speiseeis in Europa hergestellt wurde, mit Gelegenheit zum probieren. Der Eintritt ist frei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort