Neuss: Kult-Band Räuber heizt Fans des 1.FC Köln ein

Kult-Band aus Neuss : Kult-Band heizt Fans des 1.FC Köln ein

Sie gehören zu den großen Bands im Kölner Karneval und haben mit „Wenn et Trömmelche jeit“ die Torhymne des 1.FC Köln im Repertoire. Jetzt hat die Kult-Band „Räuber“, die ihre Wurzeln in Neuss hat, den Fans des Fußball-Bundesligisten bei der Saisoneröffnung eingeheizt.

Sänger Sven West heizt den Fans des Fußball-Bundesligisten ein. Foto: Dirk Loerper/Räuber

Vor rund 50.000 Besuchern gaben Sänger Sven West aus Grevenbroich, Kurt Feller (Keyboard, Akkordeon, Gesang), Gitarrist „Schrader“, Bassist „Geppie“ und Schlagzeuger Wolfgang Bachem ein 45-minütiges Konzert. Neben den Räubern gab es zwei weitere musikalische Auftritte bei der Saisoneröffnung. Es spielte die Band „Miljö“, zudem trat der Rapper Mo-Torres auf. Die Räuber präsentierten auch schon einige neue Songs, die sie in den vergangenen Monaten erarbeitet haben. „Das ist beim Publikum richtig gut angekommen“, sagt Band-Manager Michael Brand.

Fußball-Idol Toni Schumacher (3. v.l.) schaute am Rande der Saison-Eröffnung backstage bei den Räubern vorbei. Foto: Dirk Loerper/Räuber

Die neuen Songs wird es am Donnerstag, 15. August, ab 19 Uhr auch beim großen Räuber-Abend auf dem Neusser Münsterplatz zu hören geben. Bei freiem Eintritt spielt die Band ein zweistündiges Konzert. Für Sänger Sven West wird es eine weitere Premiere in seinem ersten Jahr als Räuber-Sänger. Er ist erstmals beim Räuber-Abend auf der Bühne dabei. Insgesamt findet der Räuber-Abend zum 28. Mal auf dem Münsterplatz in der Neusser Innenstadt statt.