Gesundheit in Neuss Klinik für Jugendpsychiatrie gefordert

Neuss · Ambulante Angebote für psychisch erkrankte junge Leute gibt es im Kreis einige, die nächste Klinik jedoch ist in Viersen. Da die Zahl der Erkrankungen zunimmt, will die St.-Augustinus-Gruppe ein stationäres Angebot in Neuss.

Die jugendpsychiatrische Ambulanz der Augustinus-Gruppe im Raphaelshaus Dormagen wurde im Oktober 2020 eröffnet.

Die jugendpsychiatrische Ambulanz der Augustinus-Gruppe im Raphaelshaus Dormagen wurde im Oktober 2020 eröffnet.

Foto: St. Augustinus Gruppe

Claudia Neumann weiß, wovon sie spricht. Die promovierte Medizinerin ist Fachärztin in der Kinder- und Jugendambulanz des Alexius/Josef Krankenhaus an den Standorten Neuss und Dormagen. Seit 25 Jahren ist ihr Thema die seelische Gesundheit von jungen Leuten. Fest steht: Während der Corona-Pandemie haben die stationären Behandlungen von Essstörungen bei Jugendlichen um 40 und Depressionen um 25 Prozent im Vergleich zu 2019 zugenommen. Eine Erkenntnis, zu der auch der Kinder- und Jugendreport 2022 der Deutschen Angestellten Krankenkasse gekommen ist.