Neuss: Kichenchor St. Josef Furth ehrt verdiente Mitglieder

Ehrungen beim Kirchenchor St. Josef Furth in Neuss : Auszeichnung für verdiente Chor-Mitglieder

Der Kirchenchor St. Josef Furth hat im Anschluss an sein Cäcilienfest verdiente Mitglieder geehrt. Nach der Messe, die vom Kirchenchor musikalisch gestaltet wurde, ging es zum gemütlichen Beisammensein ins Papst-Johannes-Haus.

Hierzu waren alle aktiven Mitglieder und Fördermitglieder eingeladen. An diesem Morgen konnte die Vorsitzende Claudia Bendt zahlreiche Ehrungen vornehmen. So wurde Norbert Braun für 40 Jahre engagierte Mitarbeit im Dienste der Kirchenmusik ausgezeichnet, die drei Altistinnen Marita Voges, Claudia Müller-Claßen und Petra Sauer wurden für jeweils 25 Jahre geehrt.

Die Auszeichnung erfolgte in Form einer Urkunde vom Diözesan-Cäcilienverband der Erzdiözese Köln und einer Nadel. Beides wurde von Präses Hans-Günther Korr überreicht. Norbert Braun hat die vier Jahrzehnte vollständig im Kirchenchor St. Josef verbracht – und bleibt dem Chor auch in Zukunft erhalten. Die drei Altistinnen Marita Voges, Claudia Müller-Claßen und Petra Sauer sind aber nicht nur begeisterte Sängerinnen, sondern leisten auch noch wichtige Arbeiten im Vorstand.

Marita Voges ist schon seit vielen Jahren für die Notenverteilung verantwortlich. Claudia Müller-Claßen kümmert sich um die Finanzen im Chor. Sie ist seit ein paar Jahren Kassiererin. Petra Sauer übt seit vielen Jahren das Amt der Schriftführerin aus. Marita Voges ist erst mit dem Umzug aus dem Sauerland nach Neuss zur Musik gekommen. Claudia Müller-Claßen und Petra Sauer haben jeweils mit neun Jahren angefangen zu singen. Sie begannen in den Kinderchören in der Pfarre Christ-König auf der Furth beziehungsweise in St. Martinus in Kaarst.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE