Karneval 2019 in Neuss Kappessonntagszug startet mit 3300 Teilnehmern

Neuss · Die Zahlen stimmen schonmal: Mit 3300 Gesamtteilnehmern wird der Kappessonntagszug am Sonntag durch Neuss ziehen. Zudem verzeichnet der Karnevalsausschuss (KA) leichte Steigerungen im Vergleich zum Vorjahr.

 So bunt ging es 2018 beim Kappessonntagszug durch Neuss zu.

So bunt ging es 2018 beim Kappessonntagszug durch Neuss zu.

Foto: Kirschstein

Die jecken Zuschauer dürfen sich auf 38 Großwagen, 36 Fußgruppen, 30 Bagage-Wagen, Fahrzeuge, 13 Musikgruppen und zwölf Tanzgarden freuen.

Am Zugweg wird aber auch in diesem Jahr nicht gerüttelt. Gegen Mittag stellen sich die Teilnehmer zwischen Kreisverwaltung und Stadthalle auf der Oberstraße auf. Von dort zieht der Zug um 13.11 Uhr über die Zoll- und die Friedrichstraße, wo er nach rechts auf die Breite Straße abbiegt. Mit einem Schwenk über Drususallee und Hamtorplatz zieht die Wagen- und Menschenschlange über die Büttgener Straße. Dort biegt der Zug nach rechts in die Kapitelstraße. Nach einem letzten Abbiegen auf die Niederstraße geht es nur noch geradeaus, vorbei am Quirinusmünster und am Markt. Vor der Kreisverwaltung endet der Zug wieder und löst sich auf der Oberstraße auf. Eine Live-Übertragung gibt es unter www.facebook.com/wirsindneusscommunity.

Nach dem Zug feiern die Jecken wieder im Zeughaus auf der Kappesfete. Ab 14 Uhr ist Einlass, um 15 Uhr beginnt die Party. Dort werden auch die Ehrungen für die besten Wagen und Fußgruppen verliehen.

Auch für Sicherheit ist gesorgt. Die zentrale Einsatzleitung der Hilfsorganisationen befindet sich wie in den vergangenen Jahren am Freithof auf dem Platz vor dem Zeughaus. Dort gibt es einen Behandlungsplatz mit Sanitätern, Notarzt und Notfallseelsorger sowie ein Aufenthaltszelt und die zentrale Kindersammelstelle.

(jasi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort