Neuss: Janusz-Korczak-Gesamtschule (JKG) startet 2021 eine Sportklasse

„Leistung macht Schule“ in Neuss : An der JKG startet 2020 eine Sportklasse

Als eine von fünf Schulen im Bereich der Bezirksregierung Düsseldorf nimmt die Janusz-Korczak-Gesamtschule am Projekt „Leistung macht Schule“ teil. Ziel ist die Begabtenförderung. 2020 kommt eine weitere Profilklasse hinzu.

An der Janusz-Korczak-Gesamtschule (JKG) wird im nächsten Schuljahr eine Sportklasse starten. Damit soll die Begabungs- und Begabtenförderung im Zuge des bundesweiten Projekts „Leistung macht Schule“, an dem laut NRW-Schulministerium 63 nordrhein-westfälische Schulen teilnehmen, an der JKG ausgebaut werden. Im Bereich der Bezirksregierung Düsseldorf sind es gar nur fünf Schulen, die nächste Gesamtschule, die teilnimmt, befindet sich in Goch. An der JKG gibt es bereits zwei sogenannte Profilklassen: eine Tablet-Klasse und eine Bläser-Klasse. Mit der Sportklasse, die ab dem Schuljahr 2020/21 angeboten wird, kommt eine dritte hinzu.

Schulleiter Achim Fischer sieht darin einen wichtigen Schritt, die Begabungs- und Begabtenförderung möglichst breit gefächert anzubieten. „Es soll ja nicht nur um die Förderung musischer, künstlerischer oder technischer Talente gehen, sondern auch um sportliche“, sagt er. Die Schüler der Sportklasse, die in Klasse 5 startet, werden daher fünf statt nur drei Wochenstunden Sportunterricht haben. Dabei sollen Schwerpunkte gesetzt werden; die Schüler sollen die Gelegenheit bekommen, verschiedene Sportarten, die sie vielleicht zunächst gar nicht auf dem Radar hatten, zu entdecken. Kooperationen mit Sportvereinen sollen daher ausgeweitet werden. Mit der TG Neuss und dem Tennisclub Blau-Weiß Neuss arbeitet die Janusz-Korczak-Gesamtschule bereits zusammen, zudem werden regelmäßig Segelwochen mit dem Kaarster Segelclub angeboten.

Sport ist – neben gesundheitlichen Aspekten – aus mehrerlei Hinsicht wichtig für junge Menschen. Einerseits werden motorische Fähigkeiten herausgebildet beziehungsweise verfeinert. Andererseits werden, insbesondere beim Mannschaftssport, auch wichtige soziale Kompetenzen vermittelt. Zudem lehrt Sport Disziplin, insbesondere auch sich selbst gegenüber.

Das Konzept der Sportklasse soll den Breitensport in seinen Facetten zeigen und jungen Menschen die Gelegenheit geben, herauszufinden, worin sie richtig gut sind. Wird eine besondere Begabung erkannt, soll diese gefördert werden. „Wir wollen Leistungssport und Spitzensport natürlich auch ermöglichen und unterstützen“, sagt Achim Fischer. Neben der Teilnahme an Wettkämpfen und Projekten sind zudem sportbezogene Wander- und Klassenfahrten geplant.

Wer ab Klasse 5 dabei sein möchte, muss allerdings einen Eignungstest bestehen. Er umfasst einen Sechs-Minuten-Lauf, das Absolvieren eines Beweglichkeits- und Geschicklichkeitsparcours sowie „Zehner-Ball“. Auch das verlangt Beweglichkeit und Geschicklichkeit, gibt aber auch Aufschlüsse über Koordination und räumliches Denken. Der Eignungstest soll vor allem dazu beitragen, dass die Sportklasse aus Schülern besteht, die nicht von den Anforderungen überfordert werden.

Mit der Tablet-Klasse und der Bläser-Klasse hat die JKG bereits gute Erfahrungen gemacht. Erstere lehrt unter anderem den kompetenten und kritischen Umgang mit Anwendungen, Selbstlernprogrammen und dem Internet. In Letzterer erlernen die Schüler in Kooperation mit der Musikschule Neuss in den Klassen 5 und 6 ein Blasinstrument ihrer Wahl. Gefördert wird so der musische Nachwuchs. 2020 soll der sportliche hinzukommen.