1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Internationale Spezialitäten-Geschäfte in der Stadt

Alte und neue Spezialitäten-Geschäfte : Neuss schmeckt immer internationaler

Wer unter chronischem Fernweh leidet, auf den nächsten Trip aber noch etwas warten muss, kann in Neuss zumindest seine Geschmacksnerven umgehend in den Urlaub schicken – und die können mittlerweile so einige „Ziele“ ansteuern. Das Angebot reicht von alteingesessen bis neu.

Erst seit wenigen Monaten ist der Marienkirchplatz in der Innenstadt um eine zuckrige Attraktion reicher. Bei „Damas Sweets“ gibt es vor allem traditionelle orientalische Süßigkeiten zu probieren, neben Klassikern wie Baklava können viele weitere Gebäck-Variationen gekostet werden.

Ebenfalls neu auf der internationalen Spezialitätenkarte von Neuss ist das ungarische „Mein Speis“ an der Neustraße. Eine bunte Mischung aus Süßwaren, Backwerk, Weinen, Spirituosen, Wurstwaren und Milchprodukten haben die Inhaber Timea Klimpel und István Kiss dort zusammengetragen und beweisen: Ungarn kann viel mehr als Gulasch!

Wer es mediterran mag, ist nicht nur im alteingesessenen „Mendes“ an der Bergheimer Straße richtig, wo Manuela Knoll vor allem portugiesische Ware anbieten, sondern auch bei „Sicilia Geschmack“. Inhaberin Carmelinda Luminario hat dort nicht nur eine große Auswahl an Tomatensoßen, sondern ausschließlich typisch italienische Produkte. Die Besonderheit in dieser Jahreszeit sind die Orangen, Zitronen und Mandarinen von der eigenen Plantage auf Sizilien. Außerdem gibt es leckeres italienische Brot und die typischen sizilianischen Arrancini (gefüllte Reisbällchen).

  • Katia Randazzo hatte als 20-Jährige die
    Kommen und Gehen in Düsseldorf : Italienische Süßwaren in Wersten
  • Bei der Neueröffnung an der Neustraße
    Neueröffnung in Neuss : Die Neustraße spricht jetzt Ungarisch
  • Real ist in Neuss bald Geschichte
    Filiale im Rheinpark-Center schließt : Neuss verliert seinen letzten Real-Markt

Diejenigen, die es eher auf die osteuropäische Küche abgesehen haben, werden in Neuss ebenfalls fündig, zum Beispiel im polnischen Spezialitäten-Geschäft von Jolanta Wycisk, die nicht nur viele Sorten Pierogi (Teigtaschen) im Kühlregal hat. Über einen ganzen Supermarkt voll mit russischer Ware – von Wodka bis Trockenfisch – verfügt sogar Viktor Renz mit seinem „Mix Markt“ an der Neusser Weyhe.