1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Innovationspartner Niederrhein unterstützen Unternehmen

Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss : Vom Theater das Querdenken lernen

Die Innovationspartner Niederrhein unterstützen Unternehmen auf dem Weg in die Zukunft.

Die Innovationspartner Niederrhein unterstützen vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei Innovationsprozessen und legen einen Schwerpunkt ihrer Arbeit auf die Beratung bei Finanzierung und Förderung sowie die Stärkung von Austausch und Transfer in Hochschulen hinein. Erst kürzlich gab es eine Info-Veranstaltung der etwas anderen Art: Gemeinsam mit den Schauspielern des Improvisationstheaters „Kresch“ haben die Innovationspartner Niederrhein in sieben Sequenzen Fragen rund um das Thema Innovation beantwortet und zum Nachdenken angeregt.

So wurde zum Beispiel zum Thema „Erfindungen und Patentberatung“ das Publikum gefragt, was die vermeintliche Erfinderin auf der Bühne wohl erfunden haben könnte. „Eine Zeitmaschine“ – so die Antwort aus dem Publikum. Passend dazu improvisierte die Schauspielerin Antworten rund um die Zeitmaschine. „Dabei wurde hervorgehoben, wie wichtig Kooperationen sind“, erklärt Carina Klebe, Projektkoordinatorin der Innovationspartner Niederrhein. Dabei handelt es sich um ein regionales Netzwerk aus Hochschulen, Wirtschaftsförderungsgesellschaften und Industrie- und Handelskammern. „Natürlich hat dieses Veranstaltungsformat einen höheren Unterhaltungswert als reinen Informationsgehalt, aber es zeigt auch: Wenn man Spaß am Innovieren hat, darf man sich nicht immer allzu ernst nehmen – man muss auch mal querdenken, spontan sein und die Dinge so nehmen, wie sie sind.“ Ein weiterer Pluspunkt dieses Formats sei, dass das anschließende Beisammensein zum Netzwerken und Kennenlernen diente.

Dabei ging es beispielsweise um die Themen Zusammenarbeit mit Hochschulen, um neue Geschäftsideen und darum, interessante Netzwerke zu knüpfen. „Denn bei allem Spaß sollte am Ende klar sein: Um Innovationsvorhaben voranzutreiben, unterstützen die Innovationspartner, indem wir Zugang zur Forschung und Wissenschaft bieten, Netzwerke erschließen, Erfinder- und Patentberatung anbieten und rund um die Themen Innovation und Digitalisierung sensibilisieren und beraten“, erklärt die Projektkoordinatorin.

Weitere Informationen zu den Innovationspartnern gibt es bei Carina Klebe unter 02131 9268542, per E-Mail an E-Mail: klebe@neuss.ihk.de oder im Internet unter www.innovationspartner-niederrhein.de.

(NGZ)