1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Horrorfilm-Produzent Pascal Bornkessel bei Luke Mockridge

„Luke – Die Band 2020“ : Neusser wieder bei Castingshow dabei

Luke Mockridge möchte in der „schnellsten Castingshow“ aller Zeiten eine Band zusammenstellen. Beworben hat sich auch Pascal Bornkessel aus Neuss, der die Jury am Freitag überzeugen möchte.

Bei einigen Castingsshows war der Neusser Horrorfilm-Produzent Pascal Bornkessel schon dabei. Nun möchte er bei einer neuen Sendung sein Glück versuchen: Am Freitag ist er bei der „Greatnightshow“ von Luke Mockridge zu sehen. In dem Format „Luke – Die Band 2020“ will der Entertainer an nur einem Abend eine Band casten.

Der Neusser Bornkesel hofft darauf, mit dem Lied „2X“ von Mathea die Jury überzeugen zu können: Neben Luke Mockridge sitzen da auch Vanessa Mai und Nico Santos sowie Boyband-Experte Thomas Hermanns. „Ich möche beweisen, dass ich doch singen kann“, sagt Pascal Bornkessel.

Erst im Sommer war der Neusser im Fernsehen zu sehen: Dort suchte er bei der Sendung „First Dates – ein Tisch für zwei“ nach der großen Liebe. Gleichzeitig warb er für seine Horrorfilme: Nachdem sein erster Streifen „My possessed Sister“ auf einem Festival ausgezeichnet wurde, arbeitet er bereits an einem Nachfolger: „My Bloody Virus“ so der Titel.

Ob er sich nun auch in der Sat.1 Castingshow durchsetzen kann, und ob es der Jury gelingt, aus den Kandidaten eine Band zusammenzustellen, können die Zuschauer am Freitag, 13. November, um 20.15 Uhr auf Sat.1 verfolgen. Der Sender weist daraufhin, dass „Luke – Die Band 2020“ nicht vor Publikum stattfindet. ubg

(ubg)