„A Night in White Satin“ in Neuss Himmelblaue Traumfabrik plant nächstes Konzert

Neuss · Der Termin steht bereits. Am Samstag, 25. November 2023, wird die nächste „Night in White Satin“ der Himmelblauen Traumfabrik stattfinden. Karten können schon reserviert werden. Und einige, die jetzt bei der jüngsten Auflage der Veranstaltung dabei waren, haben diesen Termin bereits vorgemerkt.

Die Damen der Himmelblauen Traumfabrik engagieren sich für den guten Zweck.

Die Damen der Himmelblauen Traumfabrik engagieren sich für den guten Zweck.

Foto: Mirco Brüchler

Welthits im Orchestersound – damit lockte die „Night in White Satin“ kürzlich knapp 500 Besucher ins Zeughaus lockte. Auf Einladung der Damen des Vereins Himmelblaue Traumfabrik bot das Jugendsinfonieorchester Sinfo der Musikschule Neuss gemeinsam mit der Band Fun and Friends aus Mönchengladbach unter der Gesamtleitung von Ralf Beckers ein Konzert, dessen Erlös an sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im Rhein-Kreis Neuss geht.

Denn aus diesem Anliegen heraus wurde die Himmelblaue Traumfabrik 2013 von Christine Baumeister, Marlies Wisbert und der 2020 verstorbenen Dorothee Reinartz gegründet. „Unser Leitgedanke ist ,Kindern ein Lächeln geben‘ und genau darum geht es unseren Damen – wir wollen aktiv Hoffnung und Freude schenken sowie den jungen Neussern neue Perspektiven eröffnen“, so Christine Baumeister.

Unterstützt werden zum Beispiel die „Offene Tür Barbaraviertel“ – eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit für Mädchen und Jungen im Barbaraviertel. „Wir konnten dort ein Projekt zu Hip-Hop und Rap umsetzen, einen kleinen Garten errichten und fördern Eltern-Kind-Kochkurse“, erklärt Christine Baumeister. In der Jugendeinrichtung „Hai Five“ im evangelischen Gemeindezentrum in Weckhoven ermöglicht der Verein eine Kinderbetreuung mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung nach der Schule, auch Deutschunterricht wird angeboten.

(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort