Neuss: Hermann Josef Werhahn ist tot

Neusser Unternehmer: Hermann Josef Werhahn ist tot

Der Kaufmann Hermann Josef Werhahn, Senior der bekannten Neusser Unternehmerfamilie, ist tot. Er starb nach kurzer Krankheit am Mittwochabend im Alter von 93 Jahren.

Das bestätigte seine Familie. Am Donnerstag nächster Woche wird Werhahn, der mit Konrad Adenauers jüngster Tochter Libet mehr als 60 Jahre verheiratet war, beerdigt.

Hermann Josef Werhahn kam am 7. April 1923 als jüngster Sohn der Eheleute Wilhelm Werhahn und Magdalena Werhahn, geborene Cremer, auf die Welt. Er bezeichnete sich gern als "gelernter Aufsichtsrat", denn die Liste der Unternehmen, in deren Kontrollgremien er saß, ist lang: Brauereien und Bergwerke, Banken und Maschinenfabriken, die Hoesch Stahlwerke und die Rheinland Versicherung.

  • Gesunde Ernährung soll in Neuss auf den Tisch kommen : Neuss soll einen Ernährungsrat bekommen

Wie sein Vater gehörte Werhahn viele Jahre den RWE-Gremien an. Doch sein Werben für den von Professor Rudolf Schulten in Jülich konstruierten Kugelhaufenreaktor war nur im Ausland erfolgreich. Er engagierte sich insbesondere in der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU in Stadt und Kreis, die ihn angesichts seiner Verdienste zu ihrem Ehrenmitglied ernannte.

Mehr von RP ONLINE