1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Heimatverein Holzheim holt Dompiraten zum Jubiläum

Vor 25 Jahren in Neuss-Holzheim gegründet : Heimatverein holt „Dompiraten“ zum Jubiläum

Zum 25-Jahr-Bestehen plant der Heimatverein Holzheim ein Jubiläumswochenende – unter anderem mit Kölsch-Rock-Konzert.

Wie sehr die Mitglieder des Heimatvereins mit der Arbeit des Vorstandes zufrieden sind, zeigte sich jetzt auf der Jahreshauptversammlung. Alle wurden vom Vorsitzenden Max Ankirchner bis hin zu den Leitern der Arbeitskreise einstimmig wiedergewählt. Rosi Armakant-Mouwens, die zweite Vorsitzende, hatte sich allerdings nicht mehr zur Wahl gestellt; diese Position wird nun Dagmar Pirkovic ausfüllen. Zusammen mit 35 in 2018 hinzugekommenen gehören nunmehr 719 Mitglieder dem Heimatverein an. Höhepunkt im Jahreskalender 2019 wird das 25-jährige Bestehen des Vereins sein.

Gefeiert werden soll das Jubiläum am 12. und 13. Oktober im Festzelt auf dem Kirmesplatz. Am Samstag mit einem Tages- und Abendprogramm mit Mundart, Krammarkt und Kölsch-Rock-Konzert mit den „Dompiraten“, am Sonntag mit Gottesdienst, Frühschoppen und anschließendem Ausklang. Dazu sind, so Marita Creutz vom Arbeitskreis Partnerschaften, alle Holzheimer Vereine und vor allem alle Orte namens Holzheim, zu denen eine Partnerschaft besteht, eingeladen.

In seiner Jahresbilanz berichtete Bernd Gerigk vom Arbeitskreis Archäologie und Geschichte über die Arbeit mit Fundstücken aus der Zeit der Neandertaler bis Römer. Die Fahrradgruppe hat nach dem Rücktritt des langjährigen Leiters Franz Neukirchen mit Franz-Josef Bloemacher einen neuen Organisator gefunden. Die Werkstattgruppe konnte in 2018 wieder das Ortsbild verschönern. Der Arbeitskreis Kultur unter Uli Bolz hat den Kölner Dom besichtigt und „Charleys Tante“ in Neersen besucht.

Mit ihren Ausführungen informierten Uli Bolz und Willi Lohkamp, dass sie für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehen, aber noch den Kontakt zu Nachbarvereinen ankurbeln wollen. Uli Bolz bleibt bis zum Jubiläum, und Willi Lohkamp, eines der Gründungsmitglieder, möchte sich jetzt etwas zurücknehmen. Für sein Engagement ehrte ihn der Heimatverein unter viel Beifall mit der Ehrenmitgliedschaft.

Für Theaterfreunde schon mal zum vormerken: Die Theatergruppe wird vom 5. bis 8. April mit „Die Baujenehmigung“ ein neues Stück aufführen. Die Proben haben bereits begonnen; Karten gibt’s ab März.