1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Gymnasium Norf erhält Bestnote bei Qualitätsanalyse des Landes NRW

Qualitätsanalyse an Neusser Schule : Gymnasium Norf erhält Gütesiegel des Landes NRW

Das Städtische Gymnasium überzeugt bei der Qualitätsanalyse der Bezirksregierung in 36 von 37 Kategorien.

Das größte Gymnasium in Neuss hat sich der Qualitätsanalyse des Landes Nordrhein-Westfalen unterzogen und ein „exzellentes“ Ergebnis erhalten: In 30 von insgesamt 37 Kategorien gab es die Bestnote für das Städtische Gymnasium Norf. Sechs Mal gab es die zweitbeste Note. Schulleiter Stefan Kremer freut sich über das Gütesiegel, er habe im Vorhinein bereits ein gutes Gefühl gehabt. „Wir sind relativ selbstbewusst in den Prozess gegangen“, sagt Kremer. Nur in einem Feld sieht die Prüfungskommission noch Verbesserungsbedarf.

Als herausragend wurde unter anderem das „konzentrierte und wertschätzende Lernklima“ bewertet. Das Schülerfeedback hingegen werde noch nicht konsequent genug genutzt, heißt es. „Wir haben nun ein Evaluations-Tool eingeführt, mit dem wir mindestens einmal im Quartal Feedback bei den Schülern einholen“, sagt Kremer.

Insgesamt habe der Bewertungsprozess 15 Monate gedauert, sagt Kremer. Bevor die fünf Prüfer der Bezirksregierung Düsseldorf aber vorbeikamen, musste die Schule Unterlagen an die Bezirksregierung übermitteln, so etwa die Anzahl der Lehrer und Schüler sowie die Lehrpläne. Danach kamen die Prüfer für vier Tage in den Unterricht und haben die praktische Arbeit beobachtet und bewertet. Anschließend wurden Schüler, Lehrer und Eltern befragt. Erst dann wurde ein umfassendes Zeugnis verkündet.

„Ich sehe, dass wir auf einem sehr guten Weg sind. Ich möchte aber auch noch mehr Partizipation erreichen“, sagt Kremer. Die falle älteren Schülern naturgemäß leichter. Dennoch sei es wichtig, die Jüngeren bereits früh an die Mitgestaltung des Unterrichts heranzuführen. „Ich bin der Meinung, dass das breite Angebot ein großes Plus für unsere Schüler ist“, sagt Kremer.

Die Qualitätsanalyse der Bezirksregierung wird bei allen öffentlichen Schulen jeglicher Form durchgeführt. Die Schulen können selbst entscheiden, ob sie das Ergebnis veröffentlichen wollen. Das Gymnasium Norf habe sich bereits vor der Bekanntgabe der Ergebnisse dazu entschlossen, die Bewertung der Bezirksregierung auf ihrer Homepage transparent darzulegen. „Das tut einem engagiertem Team wie unserem gut“, weiß Kremer im Nachhinein. Bei der mündlichen Verkündung der Ergebnisse vor vier Monaten habe die gesamte Lehrerschaft applaudiert.