1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Grüne starten mit Fahrradaktion in den Bundestagswahlkampf

Die Grünen im Rhein-Kreis Neuss : Mit dem Fahrrad in den Wahlkampf

Die Grünen sind mit einer Fahrradaktion in der Neusser Innenstadt in den Bundestagswahlkampf gestartet. Mit dabei war neben der Bundestagskandidatin Petra Schenke auch der Landtagsabgeordnete Arndt Klocke. Er setzte bei der Anreise ein Zeichen, wie der „Mobilitätsmix“ funktioniert.

Die Grünen sind am Samstag in Neuss in ihren Bundestagswahlkampf gestartet. Im Zentrum stand dabei ein Fahrradkorso als „Ausdruck der Freude“ darüber, dass der Stadtrat beschlossen hat, eine Fahrradstraße einzurichten: Glockhammer und Sebastianusstraße sind für den Autoverkehr gesperrt, auf anderen Straßen werden Radler neben Autofahrern gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer. Dies gilt zunächst versuchsweise bis März nächsten Jahres. „Wir wollen Deutschland zu einem Fahrradland machen“, erklärte Erhard Demmer, Vorstandssprecher der Grünen im Rhein-Kreis Neuss.

 Bei der Fahrradaktion zum Wahlkampfauftakt der Grünen in Neuss (v.l.): Erhard Demmer, Arndt Klocke und Petra Schenke.
Bei der Fahrradaktion zum Wahlkampfauftakt der Grünen in Neuss (v.l.): Erhard Demmer, Arndt Klocke und Petra Schenke. Foto: Die Grünen

Er holte jemanden vom Bahnhof ab, der das genauso sieht: Arndt Klocke ist Landtagsabgeordneter und mobilitätspolitischer Sprecher der Grünen. Bei der Anreise nach Neuss setzte er auf einen „Mobilitätsmix“ aus Bahn und Fahrrad. Im Blick bei seinem Besuch: die Wahl am 26. September. Die Grünen sind optimistisch. Allerdings war die Beteiligung am Fahrradkorso nicht gerade groß. Mit dabei: Die Bundestagskandidatin Petra Schenke. „Wenn wir bei der Bundestagswahl 28 Prozent erreichen, könnte ich den Einzug in den Bundestag schaffen“, erklärte Schenke. Dafür werde sie kämpfen – und natürlich für den Erfolg der grünen Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock.

  • Symbolbild.
    Parteien im Vergleich : Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 hilft bei Entscheidung – jetzt ausprobieren
  • Das Reichstagsgebäude in Berlin.
    Bundestagswahl in Wesel : Die Qual mit der Wahl
  • Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock versucht sich und
    In der Defensive : Das Klima treibt auch die Grünen vor sich her

Erhard Demmer warb für die Verkehrswende: „Sie bietet riesige Chancen, unseren Alltag und unsere Lebensqualität zu verbessern.“ Moderne Batterien und ein Ausbau der Ladeinfrastruktur sollen für mehr E-Autos sorgen. Arndt Klocke erklärte, dass die Grünen, aber auch Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU), ein Landesfahrradgesetz auf den Weg bringen wollen. „Am 26. August werden beide Entwürfe im Verkehrsausschuss diskutiert“, sagte Klocke. Das Konzept der Grünen sehe vor, den Kommunen mehr Geld und mehr Eigenständigkeit bezüglich der Planungen zu gewähren.