Neuss: Grüne begrüßen Kauf des Woolworth-Kaufhauses durch Düsseldorfer Bema-Gruppe

Interessanter Standort für Investoren: Grüne begrüßen Bema-Pläne als Erneuerung der City

Die Nachricht vom Verkauf des Woolworth-Gebäudes an der Niederwallstraße an die Düsseldorfer Bema-Gruppe ist bei der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen positiv aufgenommen worden. Die Bereitschaft des Düsseldorfer Projektentwicklers, dort investieren zu wollen, wertet der Fraktionsvorsitzende Michael Klinkicht als ein positives Votum für die Stadt.

„Der Kauf macht deutlich, dass Neuss ein interessanter Standort für Immobilien-Investoren ist“, sagt er.  Nach Ansicht der Grünen zeigt sich am Interesse von privaten Investoren, die bereits an der Elisen- und an der Kastellstraße Wohnungen errichtet haben, dass sich in der Innenstadt Potenziale anbieten, um diese schrittweise zu erneuern.

„Aus unserer Sicht wäre es sinnvoll, statt eines Kaufhauses dort Wohnungen zu errichten, um für eine weitere Belebung in diesem Teil der City zu sorgen“, sagt Ingeborg Arndt, die planungspolitische Sprecherin der Fraktion. Diese Form der Innenverdichtung beuge auch einem weiteren Flächenverbrauch in den Ortsteilen und einer Ausdehnung der Siedlungsgrenzen in die Landschaft vor. Arndt nimmt aber auch gleich den Investor in die Pflicht. Bei einem Neubau muss ein Anteil von preiswerten Wohnungen berücksichtigt werden. Aktuell besteht für diese Liegenschaft kein Planungsrecht, das Wohnen zulässt. Die fünfstöckige Immobilie am Übergang zum Neumarkt ist ein Kaufhaus; nur Handel, Gewerbe und Büronutzung sind darin möglich.

Sorgen machen sich die Grünen allerdings über die Jobs bei Woolworth, die eine Neuentwicklung der Fläche, von der der Investor spricht, infrage stellt. „Wir sind froh, dass Planungsdezernent Christoph Hölters bereits darauf hingewiesen hat, dass die Stadt sich für den Erhalt der etwa 30 Arbeitsplätze stark machen wird“, stellt Susanne Benary-Höck fest. Das werde man unterstützen. Vielleicht gebe es ja Alternativstandorte für das Warenhaus. 

(-nau)
Mehr von RP ONLINE