1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Gnadentaler Schützenfest mit Robbie-Williams-Double

Schützen- und Heimatfest : Gnadentaler Freude über trockene Kirmes

Ein Robbie-Williams-Double sorgte beim Schützen- und Heimatfest für Unterhaltung im Festzelt. Höhepunkt war die Königsparade am Sonntag.

Ein bekannter Titel des britischen Popsängers Robbie Williams lautet „Let me entertain you“. Und „entertained“ sind die Gnadentaler bei ihrem Schützen- und Heimatfest, das heute sein Ende findet, bislang allemal.

Zwar sorgte nicht Robbie Williams höchstpersönlich für musikalische Unterhaltung im Festzelt bei der Kirmeseröffnungsparty am Freitagabend, dafür lieferte der aus RTL II bekannte Imitator Mario Nowack eine gute Show vor rund 1100 Besuchern. „Er sieht dem echten Robbie Williams verblüffend ähnlich - und die Stimme passt auch“, sagte Volker Maasch, Sprecher des Bürger- und Heimatvereins. Höhepunkte am Samstag waren neben dem traditionellen Böllern am Festzelt unter anderem die Schießwettbewerbe, der Sternmarsch der Tambourkorps und der Fackelzug am Abend.

„Es war grandios. Alle Wünsche haben sich erfüllt“, resümierte König Stephan II. Parsch am Sonntag, jenem Tag, an dem er und seine Marion mit der Königsparade das absolute Highlight des Wochenendes erlebten. Für das Königspaar war es ein Jahr voller Höhepunkte. Besonders die Besuche der einzelnen Krönungen hob Parsch unter anderem hervor. Generell habe man in den vergangenen Monaten viel erlebt. Die Nähe zu seinen Schützen hat er dabei nie verloren. „Ich bin nicht so der König, sondern eher der Bauer“, sagte Stephan II. schmunzelnd. Eine Besonderheit bei der Totenehrung am Augustinus-Gedenkstein, die sich dem Festgottesdienst anschloss: Die „Uniformierte privilegierte Bürgergarde Radstadt“, die dieses Jahr zu Gast bei den Sappeuren ist, schoss ein Ehrensalut.

  • Neuss : "Robbie Williams" kommt zum Schützenfest
  • Unges Pengste 2017 : 1500 Schützen begeistern mit großer Königsparade
  • Uedemerbruch : Neuer König bei Hubertus-Schützen

Glücklich zeigten sich die Gnadentaler mit dem Wetter: „Am Freitagmorgen sah es noch schlecht aus, aber es ist alles gut gegangen“, sagt Volker Maasch.

Der heutige Abschlusstag beginnt um 11 Uhr mit dem Bürgerfrühschoppen mit dem Musikverein Holzheim. Nach dem Festumzug um 17 Uhr (Aufstellung an der Gnadentaler Allee, Vorbeimarsch Konradstraße) wird die neue Majestät um 19.30 Uhr an ihrer Residenz abgeholt. Um 20 Uhr beginnt dann der große Krönungsball.

(jasi)