1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Gesamtschule Norf überzeugt "Deutscher Schulpreis Spezial"-Jury

Schule in Neuss : Gesamtschule Norf überzeugt Schulpreis-Jury

Der „Deutsche Schulpreis Spezial“ geht in nächste Runde. Damit werden innovative Konzepte ausgezeichnet, die die Schulen im Umgang mit der Corona-Krise entwickelt haben.

Die Gesamtschule Norf steht als einzige Schule aus dem Rhein-Kreis in der nächsten Runde des „Deutschen Schulpreises Spezial“. Mit ihm werden innovative Konzepte ausgezeichnet, die Schulen im Umgang mit der Corona-Krise entwickelt haben und die das Lernen und Lehren langfristig verändern können. Bundesweit hatten sich 366 Schulen beworben, 121 Schulen – davon 29 aus NRW – haben es in die Vorauswahl geschafft.

 Saga Sjölund ist Leiterin der Gesamtschule Norf.
Saga Sjölund ist Leiterin der Gesamtschule Norf. Foto: Woitschuetzke,Andreas (woi)

Für den Preis hatte die Gesamtschule Norf ihr Schulkonzept eingereicht. Insbesondere mit Blick auf den Schwerpunkt des „Selbstgesteuerten Lernens“ konnte sie bei der Jury punkten. Denn das schließt die Vermittlung von Medienkompetenz ein – unter anderem durch den Einsatz digitaler Endgeräte wie Tablets oder Laptops. Und das kam der Schule in den vergangenen Monaten angesichts der Corona-Pandemie durchaus zu Gute. „Das selbstgesteuerte Lernen ist ein wichtiger Baustein und legt die Grundlage für ein erfolgreiches Arbeiten in Präsenz- und Distanzunterricht“, erklärt Sandra Rörbein-Kaske, didaktische Leiterin an der Schule.

Die Jury machte sich in einem ausführlichen Online-Gespräch mit Schulleiterin Saga Sjölund, Anna Werner (Beauftragte Selbstgesteuertes Lernen) und Sandra Röhrbein-Kaske ein Bild über die Umsetzung des Konzepts. Auch dabei konnte die Schule überzeugen. Nun geht es in die nächste Runde: Ende Febbuar steht ein digitales Schulpreis-Camp an. Dort sollen sich die Schulen miteinander vernetzen und gemeinsam an ihren Konzepten arbeiten – unterstützt von Experten aus Wissenschaft, Praxis und Verwaltung. Im Anschluss werden bis zu 15 Schulen für den „Deutschen Schulpreis Spezial“ nominiert.

Die Preisverleihung ist für Frühjahr geplant. Sechs Preisträger erhalten je 10.000 Euro, alle nominierten Schulen einen Anerkennungspreis in Höhe von 5000 Euro. Zudem werden sie in das Entwicklungsprogramm des Schulpreises aufgenommen.