1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Gerry ist im Finale bei "The Biggest Loser" auf Sat.1 dabei

Kandidat Gerry aus Neuss : Bei „The Biggest Loser“ im Finale nochmal dabei

Noch einmal fürs Fernsehen auf die Waage, dann ist es geschafft. Im Finale der TV-Show „The Biggest Loser“ – zu sehen am 27. März ab 20.15 Uhr auf Sat.1 – wird auch der Neusser Gerry wieder dabei sein.

Sieger der Show kann er zwar nicht mehr werden. Gerry war nach zehn Wochen im „The Biggest Loser“-Camp auf Naxos (Griechenland) kurz vor dem Halbfinale ausgeschieden. Auf Naxos hat er 41,1 Kilo verloren und somit sein Startgewicht in Höhe von 145,3 Kilo auf 104,2 Kilo reduziert. In der Final-Show ist nun zu sehen, was er in den vergangenen Wochen zu Hause abgenommen hat. Dafür geht es noch einmal auf die TV-Waage.

Zufrieden ist der Neusser mit seiner Teilnahme samt Abnehm-Faktor aber ohnehin. „Ohne ,The Biggest Loser‘ hätte ich das nie so geschafft. Wie viele andere habe ich viele Diäten hinter mir. Die ersten 15 oder 20 Kilo gehen flott, und dann kommt die Müdigkeit und der Frust“, erklärt er. „Die lange Zeit auf Naxos mit super Coaches wie Petra Arvela, Ramin Abtin und Christine Theiss und allen Leute, die dabei waren, hat uns so viel geholfen.“ Seine Trainerin Petra Arvela betont, dass es eine „tolle Zeit“ mit Gerry & Co. war. „Es ist so schön zu sehen, wie die Kandidaten gelernt haben, Spaß an der Bewegung zu haben.“

Auch wenn Gerry nicht als Final-Sieger der Show hervorgehen kann, winkt ein Gewinn. Dafür war allerdings auch in der Zeit nach dem Camp Disziplin gefragt. Der Nicht-Finalist mit der höchsten prozentualen Abnahme erhält einen Preis in Form eines Hotel-Aufenthalts und eines Erlebnisgutscheins. Ob Gerry es schafft, können die Zuschauer am Freitagabend in der Final-Show sehen. Sie wurde vor der Corona-Krise aufgezeichnet.

Ins Finale haben es vier Kandidaten geschafft. Für sie geht es um 50.000 Euro Siegprämie. In Deutschland startete die TV-Show – das Format stammt aus den USA – 2009, jetzt geht die elfte Staffel zu Ende. Moderiert wird die Show von Christine Theiss und Matthias Killing. Die aktuelle Staffel von „The Biggest Loser“ erreichte bisher Bestwerte von bis zu 15,2 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern.

(abu)