1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Freizeit-Möglichkeiten fürs Wochenende

Aktivitäten in Neuss : Freizeit-Möglichkeiten fürs Wochenende

Seit Pfingstmontag ist die Bundesnotbremse im Rhein-Kreis Neuss aufgehoben: Kleinere Außeneinrichtungen, Museen und Schwimmbäder können wieder besucht werden. Eine Übersicht, was das für die Wochenendplanung bedeutet.

Das Wochenende rückt näher! Und die Wettervorhersage verspricht weniger Regen und wärmere Temperaturen. Welche Freizeiteinrichtungen und Museen – nach aktuellem Stand der Corona-Regeln – im Rhein-Kreis Neuss wieder besucht werden können, zeigt beispielhaft die folgende Übersicht.

Freizeit Kleinere Außen-Einrichtungen wie Minigolfanlagen und Kletterparks dürfen seit Pfingstmontag wieder öffnen. Der Alpenpark Neuss öffnet am Freitag ab 14 Uhr wieder für Geimpfte, Genesene und Menschen mit einem negativen Testergebnis die Outdoor-Erlebniswelten: Dazu gehören Almgolf, Fun-Fußball und der Kletterpark. Besucht werden können sie zunächst freitags bis sonntags sowie an Feier- und Brückentagen. Es gilt eine medizinische Maskenpflicht. Tickets können unter tickets.alpenpark-neuss.de gebucht werden.

Sport Freibäder dürfen zur Sportausübung mit negativem Testergebnis besucht werden. Das Neusser Südbad hat sein 50-Meter-Becken zum Schwimmen im Freibadbereich geöffnet. Eine Online-Buchung ist dafür erforderlich, das Schwimmbad kann montags bis sonntags nur in festgelegten Zeitfenstern besucht werden. (7 bis 9 Uhr, 10 bis 12 Uhr, 15 bis 17 Uhr und 18 bis 20 Uhr). Außensport ist auf und außerhalb von Sportanlagen mit bis zu 25 Personen im Alter von bis zu 18 Jahren erlaubt. Für kontaktfreien Außensport gilt dies altersunabhängig.

  • Bleibt die Inzidenz stabil darf die
    Diese Corona-Regeln gelten im Rhein-Kreis Neuss : Zurück in Inzidenzstufe 1 - Was ist dann erlaubt?
  • Mit Outdoor-Fitnessgeräten kann bei der TG
    Neue Corona-Regeln : Vereine im Rhein-Kreis Neuss fiebern Lockerungen entgegen
  • Nur mit Test shoppen – damit
    Corona im Rhein-Kreis Neuss : Ab Freitag ist Einkaufen ohne Test möglich

Museen Das Clemens-Sels-Museum öffnet am heutigen Freitag. Zu sehen ist die Studioausstellung „Erzähl’ mir mehr …! Zeugnisse jüdischen Lebens in Neuss.“ Das Feld-Haus öffnet am morgigen Samstag. Gezeigt wird eine filmische Arbeit der Kölner Künstlerin Frauke Dannert. Die Buchung eines Zeitfensters ist verpflichtend (über die Homepage www.clemens-sels-museum-neuss.de/Kalender oder telefonisch unter 02131/904141). Das Tragen einer medizinischen Maske ist Pflicht. Ebenfalls geöffnet ist wieder die Langen-Foundation mit der Ausstellung von Alicja Kwade. Es gelten folgende Zeiten: Dienstag-Sonntag, feiertags 10 bis 18 Uhr. Tickets unter: https://vivenu.com/seller/langen-foundation-hi7l. Zudem hat die Skulpturenhalle von Thomas Schütte („Skizzen zum Projekt Großes Theater“) freitags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.thomas-schütte-stiftung.de. Auch der Landschaftspark der Museumsinsel Hombroich (Minkel) ist bei reduziertem Eintrittspreis zugänglich. Die Reservierung eines Zeitfensters ist notwendig. Weitere Informationen gibt es unter www.inselhombroich.de.

Gastronomie Seit Pfingstmontag darf die Außengastronomie wieder für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete öffnen. Bewirtung bieten etwa die Trafostation, das Restaurant Schwan und Brauerei Frankenheim Holzheim an. Auch die Außengastronomie des Tennisclubs Neuss-Weckhoven wird am Freitag für Mitglieder und Gäste öffnen. Reservierung unter 0163/8272467.