1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Feuerwehr löscht Brand in einem Heizungskeller

Einsatz in Neuss : Feuerwehr löscht Brand in einem Heizungskeller

Mit einem komplizierten Brand hatte es die Feuerwehr am Donnerstagabend in Erfttal zu tun. Verletzt wurde niemand, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(NGZ) Die Feuerwehr wurde am Donnerstagabend zu einem Brand an der Blankenheimer Straße gerufen. Dort hatte ein Hausbewohner gegen 20 Uhr eine Verrauchung im Treppenhaus eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses entdeckt. Wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte, wurde die Quelle der Verrauchung wenig später im Keller lokalisiert.

Dort waren die gesamten Räume hinter einer Brandschutztür komplett tiefschwarz verraucht, das Betreten war ohne schweren Atemschutz nicht mehr möglich. Unverzüglich wurden zwei Teams in den Keller geschickt, um das Feuer zu bekämpfen. Dies gestaltete sich allerdings schwierig, da nicht zu erkennen war, in welchem der vielen Kellerräume der Brand war. Es wurden daher mehrere Türen mit sogenanntem Ziehwerkzeug (mit dessen Hilfe man Türen so öffnen kann, dass lediglich der Schließzylinder zerstört wird) geöffnet, bis hinter der Tür des Heizungskellers der Brand in einer Heizungsanlage lokalisiert und abgelöscht werden konnte.

Es folgten umfangreiche Lüftungsmaßnahmen, da sich der Rauch durch Versorgungsschächte im gesamten Keller ausgebreitet hatte. Eine Ausbreitung in die Wohnräume konnte verhindert werden. Es wurde niemand verletzt. Nach etwa anderthalb Stunden war der Einsatz beendet. Für die Dauer der Arbeiten war die Blankenheimer Straße komplett gesperrt.

(NGZ)