1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Feuerwehr löscht Brand auf einem Schrottplatz

Einsatz in Neuss : Feuerwehr löscht Brand auf einem Schrottplatz

(jasi) Die Neusser Feuerwehr wurde am frühen Dienstagmorgen um 5.28 Uhr wegen eines Brandes zu einem Schrottplatz am Holzbüttgener Weg gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Stadtgrenze zu Kaarst fanden diese einen brennenden Container vor.

Es brannten unter anderem Autoreifen und Holzreste. Der Brand wurde, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte, durch mehrere Trupps bekämpft, dazu wurde unter anderem spezieller Löschschaum eingesetzt. Der Brandrauch führte zeitweise zu Beeinträchtigungen auf der nahe gelegenen Autobahn 57.

Im Einsatz waren der hauptamtliche Löschzug sowie der Löschzug Furth und ein Rettungswagen, insgesamt waren 30 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle. Der Löschzug Stadtmitte stellte eine Wachbereitschaft auf der Hauptwache sicher. Rund anderthalb Stunden später, gegen 7 Uhr, konnte der Einsatz beendet werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, kann nach aktuellem Kenntnisstand aber eine Brandstiftung ausschließen. Vielmehr hätten sich nach Angaben eines Sprechers aufgrund der bestehenden Nässe Akkus entzündet. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Auch die umliegenden Gebäude wurden vom Feuern nicht beschädigt.