Erzbistum Köln gliedert neu Größte Pastorale Einheit entsteht um St. Quirin in Neuss

Neuss · Das Erzbistum Köln macht aus 177 Seelsorgebereichen 64 Pastorale Einheiten. Weil die Katholiken in Reuschenberg, Holzheim und Grefrath gegen eine Zusammenlegung mit Kaarst opponieren, wird Neuss zur Mega-Gemeinde.

 Ab spätestens 2027 wird ganz Neuss plus Glehn zu einer pastoralen Einheit.

Ab spätestens 2027 wird ganz Neuss plus Glehn zu einer pastoralen Einheit.

Foto: Schnettler