Schnelle Hilfe im Ernstfall Neuss hat seine erste Notrufbank

Selikum · Im Selikumer Park wurde am Mittwoch eine Premiere gefeiert. Vertreter der Stadt haben in der Grünanlage die erste Notrufbank in Neuss in Betrieb genommen. Was steckt dahinter?

 Beim Anbringen der Plakette: Umweltdezernent Matthias Welpmann und Henrike Mölleken, die das Amt für Stadtgrün, Umwelt und Klima leitet.

Beim Anbringen der Plakette: Umweltdezernent Matthias Welpmann und Henrike Mölleken, die das Amt für Stadtgrün, Umwelt und Klima leitet.

Foto: Simon Janßen

Es ist ein Szenario, in dem das Gefahrenpotenzial besonders deutlich wird: Beim sonntäglichen Spaziergang durchs Grün wird der Begleitperson plötzlich schwarz vor Augen. Sie sackt in sich zusammen und scheint das Bewusstsein zu verlieren. Zwar können durch Erste-Hilfe-Maßnahmen wie der stabilen Seitenlage rasch die ersten nötigen Schritte eingeleitet werden, doch dann sind Profis gefragt. Das Problem: Wie kann man mitten im Grün seine genaue Position mitteilen, um schnell gefunden zu werden?