1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Eröffnungskonzert dse Niederrhein Musikfestival 2022- Vorverkauf begonnen

Langen Foundation in Neuss : Auftakt Niederrhein Musikfestival

Im Juni wird das Niederrhein Musikfestival in der Langen Foundation eröffnet, dann wird auch das komplette Programm bekannt gegeben. Einige Highlights nennt die NGZ schon jetzt.

(ubg) Um Dialoge und Brückenschläge geht es beim 18. Niederrhein Musikfestival, das unter dem Titel „Wortklang – Musik und Poesie im Dialog“ steht. Vom 18. Juni bis zum 22. Oktober gastiert die Konzertreihe an bekannten und neuen Orten in der Region. In diesem Jahr hat die Flötistin Anette Maiburg, die vor siebzehn Jahren das Niederrhein Musikfestival gegründet hat viele hochkarätige Künstler aus Deutschland, Brasilien, Iran und Peru eingeladen, die fast durchweg ihren Lebensmittelpunkt in Nordrhein-Westfalen haben. Und für das Auftaktkonzert, das am Samstag, 18. Juni, 20 Uhr, in der Langen Foundation stattfindet, können ab Montag, 2. Mai, die Karten bereits an den bekannten Vorverkaufsstellen, über die Hotline unter 0211 27 40 00 oder über das Internet bestellt werden.

„Oriental Colours – West-östliche Begegnungen“ heißt jene Neuproduktion des Niederrhein Musikfestivals 2022. Sie verspricht einen Dialog aus Worten, Musik und Tanz aus dem Iran. Gemeinsam mit dem bekannten Hip-Hopper Farid Baroug und dem Kollegen Kioomars Musayyebi an der Santur spüren die Mitglieder des Maiburg Ensembles den exotischen Farben, Aromen und Rhythmen nach, die sich auch im Schaffen der europäischen Komponisten niedergeschlagen haben.

  • Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss : Schiffsstau vor Shanghai trifft den Groß- und Außenhandel
  • Corona-Tests werden entweder in Rachen oder
    Qualität „recht eingeschränkt“ : Kritik aus Neuss an falsch entnommenen Corona-Tests
  • Autor Titus Reinmuth (Vordergrund) stellte in
    Musikalische Lesung in der Kreuzkirche Wassenberg mit Titus Reinmuth : Ein Werk mit viel Persönlichkeit

Dazu liest die Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani, die 1985 mit ihrer Familie vor dem Regime der Mullahs nach Deutschland floh, aus ihren Erzählungen, in denen individuelle west-östliche Erinnerungen und Fragen behandelt werden.

Noch werde der letzte Schliff an dem Gesamtprogramm des Niederrhein Musikfestivals vorgenommen, doch einige Veranstaltungen können schon verraten werden. So erwartet das Publikum am 21. August unter dem freien Himmel im Schloss Dyck ein französisches Lebensgefühl. Der Gitarrist Klaus Jäckle hat die Werke für jenes Konzert arrangiert: Gemeinsam mit der Flötistin Anette Maiburg und der Kastagnetten-Virtuosin Friederike von Krosigk wird er sie vortragen. Eine Tänzerin verleiht den Klängen, die durch poetische Beiträge erweitert werden, ein Gesicht.

Am 28. August wird das portugiesische Ensembles Faya im Innenhof des Schosses Dyck spielen. Nach dem großen Erfolg in 2020 bietet der Kaarster Tuppenhof den Künstlern des Niederrhein Musikfestivals am 3. September erneut die Möglichkeit zu einem Streifzug durch die musikalische Szenerie der Andenrepublik Peru. Das renommierte a capella-Ensemble Singer pur hat ein Programm mitgebracht, das unter dem Titel „Der Geist weht, wo er will“ am 11. September in der Kirche Wickrathberg in Mönchengladbach aufgeführt wird. Zum Abschluss des Niederrhein Musikfestivals hat die künstlerische Leiterin Anette Maiburg eine neue Spielstätte ausgewählt: die evangelische Neanderkirche in der Düsseldorfer Altstadt. Der Innenraum eigne sich vorzüglich für die „Metamorphosen“, deren Premiere 2021 in der Langen Foundation begeisterte und inzwischen auch auf CD erschienen ist.