Wohnungen in Neuss-Erfttal Neue Hoffnung im Schimmel-Streit?

Erfttal · In Erfttal haben Bewohner mit Schimmel, feuchten Wänden und weiteren Missständen zu kämpfen. Im Bürgerhaus kam es jetzt zu einer Aussprache – doch auch Anwälte wurden bereits eingeschaltet.

Neuss: Fotos vom Schimmelbefall in Wohnungen in Erfttal ​
Link zur Paywall

Schimmelbefall in Wohnungen in Erfttal

12 Bilder
Foto: Andreas Woitschützke

Um 17.30 Uhr wurde es emotional. Mit erhobener Stimme und unter dem zustimmenden Nicken ihrer Sitznachbarn in den hintereren Reihen machte Elke Völkel ihrem Ärger Luft. „Schon Ende 2021 haben wir auf die Probleme hingewiesen, immer wieder Kontakt aufgenommen – passiert ist aber nichts“, kritisierte die Anwohnerin von der Harffer Straße. Sie und weitere Nachbarn, die in den Wohnungen von Hausnummer 109 bis 115 leben, hatten sich bereits Ende vergangenen Jahres mit Kostenpflichtiger Inhalt einem Hilferuf an unsere Redaktion gewandt. Als Grund wurden unter anderem feuchte Wände, Schimmelbefall in manchen Wohnungen, aber auch weitere Mängel wie undichte Balkontüren und lockere Gehwegplatten genannt. Elke Völkel und weitere Anwohner nahmen am Dienstagabend an der Bezirksausschuss-Sitzung im Bürgerhaus Erfttal teil, wo das Thema auf der Tagesordnung stand – und erhielten Rederecht.

Auch in den LEG-Wohnungen an der Euskirchener Straße gibt es immer wieder Schimmel-Probleme.

Auch in den LEG-Wohnungen an der Euskirchener Straße gibt es immer wieder Schimmel-Probleme.

Foto: Foto: Judith Michaelis (jumi)