1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Ein Zug wechselt die Fronten

Vereinsticker aus Neuss : Ein Zug wechselt die Fronten

  • Das gibt es auch beim Neusser Bürger-Schützen-Verein nicht allzu oft: Mit  „De Nüsskes“ unter Führung von Oberleutnant Tim Gralla wechselt ein ganzer Zug das Korps. Die „Nüsskes“ verlassen die Schützenlust und wurden jetzt vom Neusser Grenadierkorps zunächst für ein Jahr auf Probe angenommen. Der Zug hätte in seinem Freundeskreis schon immer Kontakt zu Grenadierzügen und mit diesen gefeiert, berichtet Grenadiermajor Markus Ahrweiler. Der Wechsel, so betont Ahrweiler, sei mit der Korpsführung der Schützenlust auf kameradschaftlichste Weise geregelt worden.
  • Wenn am Sonntag in der Neusser Innenstadt wieder mit „Niederschlag“ zu rechnen ist, hat der  Tennisclubs Neuss-Weckhoven (TCN) einen gewissen Anteil. Denn der  Traditionsclub ist bereits zum dritten Mal mit einem eigenen Wagen beim Kappessonntagszu dabei und präsentiert den Tennissport im Neusser Straßenkarneval. „Unser Wagen ist im großen und ganzen fertig“, berichtet Vereinssprecher Thomas Ziesmer. Den letzten Schliff soll er am Samstag erhalten.
  • Karneval war und ist hoch politisch. Das wissen auch die Neusser Grünen um Susanne Benary und Uwe Welsink. Sie öffnen zum Kappessonntag ab 13 Uhr die Geschäftsstelle an der Schulstraße und laden dort zum Mitfeiern ein.
(NGZ)