1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Der Wasserspielanlage in Erfttal fehlt das Wasser

Bürgermonitor in Neuss : Wasserspielanlage in Erfttal fehlt das Wasser

Der Spielplatz an der Blankenheimer Straße soll neu gestaltet werden. Deshalb bleibt die Wasserstelle nicht nutzbar – das verärgert allerdings Bürger wie Werner Schell.

Eine Wasserspielanlage, in der das Wasser fehlt, ergibt wenig Sinn. Bei der auf dem Spielplatz an der Blankenheimer Straße ist das aktuell aber so – und war es auch schon im vergangenen Jahr. Doch laut Stadtteilkümmerer Werner Schell hatte Bürgermeister Reiner Breuer bei einer Bürgerversammlung im November 2019 versprochen, für Abhilfe zu sorgen. In der ersten Jahreshälfte 2020 sollte das geschehen. Und? Die Hälfte der Sommerferien sind vorbei, das Wasser sprudelt immer noch nicht.

Auf Nachfrage der Redaktion teilt die Pressestelle der Stadt mit, der Spielplatz werde neu gestaltet. Dazu liefen aktuell die Planungen und Ausschreibungen. Die Neugestaltung solle im Herbst abgeschlossen sein. Bis dahin könne der Spielplatz aber weiterhin normal genutzt werden. Lediglich die Wasserstelle nicht, da dieser Teil der Sanierung sein wird.

 Stadtteilkümmerer Werner Schell fordert Lösung für Wasserspielanlage.
Stadtteilkümmerer Werner Schell fordert Lösung für Wasserspielanlage. Foto: woi

Werner Schell kann das nicht zufrieden stellen. Fleißig kommuniziert er mit der Stadtverwaltung. Vom Amt für Stadtplanung wurde ihm mitgeteilt, dass sich das Projekt verzögern werde, auch weil wegen Corona alle Wasserspielplätze der Stadt geschlossen werden mussten, erst ab dieser Woche wieder geöffnet werden. Der Ausbau des Platzes in Erfttal sei für Herbst 2020 vorgesehen. Der nächste Wasserspielplatz befände sich aber in Selikum.

(goe)