1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Der Kinderfresser kommt - Hörspiel-Show besucht Kitas

Der „Kinderfresser“ kommt : Hörspiel-Show besucht Kitas in Neuss

Der „Kinderfresser“ kommt – und das ausgerechnet in eine Kindertagesstätte. Aber das ist kein Grund, Bammel zu haben. Denn es ist ein Mutmach-Monster, das die Kinder mit auf eine zauberhafte Reise nimmt.

Der „Kinderfresser“ kommt – und das ausgerechnet in eine Kindertagesstätte. „Das hört sich gut an“, dachte sich das Team um Christina Römerscheid von der DRK-Kindertagesstätte Schlicherum und verabredete den Besuch bei den Vorschulkindern für den 26. Mai. Bammel muss niemand haben, denn hinter dem Wesen mit dem schaurigen Namen steckt ein Mutmach-Monster – zwar riesig groß und dick, aber völlig ungefährlich und äußerst hilfsbereit.

 Cara (10) hat im Rahmen des Projektes die Rolle des Mädchens Lilo gelesen. 
  Foto: C. Vondey
Cara (10) hat im Rahmen des Projektes die Rolle des Mädchens Lilo gelesen. Foto: C. Vondey Foto: Agentur Härmanz/C. Vondey

„Er ist nicht der Schnellste, gibt aber nie auf“, charakterisiert der Kölner Autor Klaus Strenge den „Kinderfresser“, der zu den Hauptfiguren seiner Kindergeschichten gehört und ohne den auch das gerade zumm Welttag des Buches erschienene Buch „Lilo und das Kuscheltiergeheimnis“ nicht denkbar wäre. Mit ihm und seinem Team ist Strenge gerade auf Lesetour durch die Kindergärten im Land. 25 Besuche hat er schon absolviert, unter anderem auch in der Gruppe „Waldwichtel“ in Erfttal.

Und weil die Nachfrage an Kulturangeboten für Vorschulkinder derzeit so groß ist, hat die Stiftung „Kunst, Kultur und Soziales“ der Sparda-Bank West aus Düsseldorf weitere Fördermittel bereitgestellt, damit die Tour ausgebaut werden kann. Bewerbungen von Kitas sind ab Montag, 10. Mai, möglich. Mehr Informationen sind im Internet unter www.der-kinderfresser.de erhältlich.

  • Corona-Test in einer Kita (Symbolbild).
    Beide Gruppen in Quarantäne : Düsseldorfer Kita wegen 13 Corona-Fällen geschlossen
  • Am, Düsselweg in Monheim macht neben
    Sprachkonzepte Monheim : Kita Düsselweg soll Mehrsprachigkeit fördern
  • Die „Großen“ um Bürgermeister Paul Hoene
    Kinder in Wachtendonk : Neue Kita-Plätze für Wachtendonk nach Umbau

„Wir freuen uns, das dieses Projekt so erfolgreich ist und wir Kindern in vielen Städten ein Highlight bieten können“, erklärt Ursula Wißborn vom Stiftungsvorstand das Engagement der Bank.

Ein Highlight ist die Lesung - weil nicht nur gelesen wird. Strenge selbst spricht von einer Hörspiel-Show, in der sich Live-Lesung, Musik, digitales Bilderbuch (auf einer Großleinwand) und viele Möglichkeiten zum Mitmachen vermischen. „Uns liegt am Herzen, dass die Kinder nicht nur sitzen und zuhören“, sagt Strenge. Und das eine ganze Stunde lang. Die Rückmeldungen bestätigen ihm, dass er richtig liegt. „Wir fanden gut, dass wir die Geräusche selbst machen konnten“, schilderte ein Knirps einen Eindruck.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die kleine Lilo, die ihr liebstes Kuscheltier vermisst. Gemeinsam mit dem Mutmach-Monster macht sie sich nachts auf den Weg in eine zauberhafte Welt, die Strenge Kobalat genannt hat. Dort können beide (mit Hilfe der Kinder) nicht nur das Kuscheltier aufspüren, sondern auch zur Rückkehr bewegen.

Für Erzieherinnen wie in der DRK-Kita schließt die Hörspiel-Show auch eine Lücke. Denn viele Events für die Kinder, die im Sommer zur Schule wechseln, sind aktuell nicht möglich.